Klimafreundlicher reisen

Artikel des Umweltbundesamtes zur CO2-Kompensation

Klimafreundlicher fliegen

Die Bundesregierung und die Flugindustrie haben sich zum Ziel gesetzt, den Flugverkehr bis 2030 CO2-neutral zu gestalten. Es laufen ForschungsauftrĂ€ge, wie Flugtreibstoff mit Hilfe von klimaneutral erzeugtem Strom in so großen Mengen hergestellt werden kann, dass er das bisher genutzte Kerosin ersetzen kann. Lufthansa mischt dem Kerosin schon heute CO2-neutralen Flugtreibstoff bei.

Mit CO2-neutralem Flugtreibstoff

Da der CO2-neutrale Treibstoff um etwa das 4-fache teurer ist als Kerosin, wird er nur in den Mengen beigemischt, die vom Fluggast zusĂ€tzlich bezahlt werden. Mit ihrer Tochtergesellschaft Compensaid ermöglicht die Lufthansa den FluggĂ€sten die Bezahlung von CO2-neutralem Flugtreibstoff auf einfache Weise. Auf der Webseite von Compensaid wird zunĂ€chst der Aufpreis berechnet, den der CO2-neutral hergestellte Flugtreibstoff fĂŒr die Flugstrecke pro Passagier kostet, und es gibt dann die Möglichkeit, diesen Aufpreis zu ĂŒberweisen. Lufthansa garantiert, diesen Betrag fĂŒr das Zutanken von klimaneutral erzeugtem Treibstoff zu verwenden und so aus Erdöl hergestelltes Flugkerosin einzusparen.

Kompensation durch den Kauf von klimaneutralem Flugtreibstoff.

Mit Hilfe von “Atmosfair”, “Klima-Projekte” oder “Primaklima”

Eine zweite Möglichkeit ist es, das entstehende CO2 an anderer Stelle einzusparen. Oft wird diese Kompensation mit “Ablasshandel” verglichen, der lediglich das Gewissen beruhige, in Wirklichkeit aber wirkungslos sei. Das ist aber nicht richtig! Der Vorwurf des “Greenwashings” ist nur dann berechtigt, wenn man sein Geld an unseriöse Unternehmen gibt, die es nicht oder nur zu einem geringen Teil in echte Klimaschutzprojekte investieren. Die Stiftung Warentest hat einige solcher Unternehmen ĂŒberprĂŒft und kam zu dem Ergebnis, dass die Ausgleichsmaßnahmen von Atmosfair, Klima-Kollekte und Primaklima “SEHR GUT” wirken. Bei diesen Unternehmen können Sie Ihren CO2-Eintrag mit etwa 15% des Flugpreises ausgleichen. Die Kompensation ist sogar doppelt nĂŒtzlich, denn erstens wird der CO2-Eintrag durch das Kompensationsprojekt neutralisiert, und zweitens sind viele Klimaschutz-Projekte zugleich wirksame Entwicklungshilfe.

Kompensation mit Hilfe von Atmosfair.

Transfers und AusflĂŒge klimafreundlich gestalten

Auch CO2, das durch Ausflugsangebote im Urlaubsgebiet, durch Hoteltransfers  und Hotelaufenthalte in die AtmosphĂ€re gelangt, kann mit Hilfe von  Atmosfair, Klima-Kollekte und Primaklima neutralisiert werden. Einige unserer lokalen Partner (zum Beispiel Solis in Mauritius) unterstĂŒtzen bereits Klimaschutzinitiativen und berechnen uns einen entsprechenden Aufpreis auf ihre Dienstleistungen.

Verantwortungsbewusste Hotels auswÀhlen

Am schwierigsten ist es, bei der Hotelauswahl klima- und umweltbewusst zu handeln. Eine Möglichkeit ist es, nochmals den gleichen Betrag bei Compensaid, Atmosfair, Klima-Kollekte oder Primaklima zu kompensieren, den man fĂŒr den Flug aufgebracht hat. Damit ist mit großer Wahrscheinlichkeit der Fußabdruck gegen “Null” reduziert, wahrscheinlich sogar darunter. Sie können sich auch fĂŒr Hotels entscheiden, die ein grĂŒnes Label erworben haben und sich regelmĂ€ĂŸigen ÜberprĂŒfungen unterwerfen. Leider gibt es aber auf unseren “Trauminseln” solche verlĂ€sslichen “Green Labels” (noch) nicht.

Unsere Entscheidungshilfe

Wir wissen aus GesprĂ€chen mit EigentĂŒmern und Managern , welche Hotels sich ernsthaft mit dem Thema befassen und im Rahmen der Möglichkeiten nachhaltig handeln – und sie tun das oft, ohne ihr Engagement als Verkaufsargument zu nutzen. In unserem Reisethema “Nachhaltiger reisen” haben wir Hotels zusammengestellt, die sich bemĂŒhen, den ökologischen “Fußabdruck” ihres Hotels, und damit auch den ihrer GĂ€ste, klein zu halten. 

Wolfgang DĂ€rr

4 Kommentare

  1. Avatar for Anonym
    Anonym

    Bei Globetrotter können die Kunden ihre gebuchten FlĂŒge durch den freiwilligen Erwerb eines myclimate ticket klimaneutral kompensieren. Die Kompensation kann gleich bei Buchung in unseren Filialen einbezahlt werden oder zu einem spĂ€teren Zeitpunkt direkt auf unserer Webseite.

    1. Avatar for Philipp DĂ€rr

      Auch bei uns ist das möglich, wie Sie am Ende des Artikels sehen können ^^

  2. […] Hier können Sie hier mehr dazu erfahren. […]

  3. […] Sie möchten mehr darĂŒber erfahren, wie Sie Ihren Klimabeitrag durchs Reisen Ausgleichen können? Dieser Artikel ĂŒber den Entwicklungshilfe und COÂČ-Ausgleichsanbieter Atmosfair erklĂ€rt das Prinzi… […]

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.