Das Team von Trauminsel Reisen im Ammersee, in bunter Kleidung, treten Wasser in die Luft

Unser Team

Maisie Därr

Maisie Därr

Mitinhaberin, Geschäftsführerin & Travel Design für alle Inseln im Indischen Ozean

Meine Kindheit auf Mahé, einer kleinen Insel „1000 Meilen von Überall“ inmitten des Indischen Ozeans, war paradiesisch. Ich wohnte in einem kleinen Haus an einem Traumstrand und sah zu wie mein Großvater Reusen in den Korallen auslegte. Heute steht auf diesem Grundstück ein Teil des Hotels Hilton Northolme.

Doch als der Flughafen auf meiner Heimatinsel Mahé eröffnete und die ersten Strandhotels eröffneten, weckte das ein damals unstillbares Fernweh in mir. Woher kamen all diese Menschen, die vom Himmel fielen und meinen Strand für ein überirdisch schönes Geschenk hielten? In meiner Freizeit half ich einer Freundin beim Kochen und Tischdecken in ihrem kleinen 5-Zimmer Gästehaus in der Inselhauptstadt Victoria und konnte ein wenig über die Welt erfahren, die nicht von unendlichem Ozean umschlossen ist. Und als mein heutiger Mann Wolfgang Därr dort auftauchte, änderte sich mein Leben innerhalb kurzer Zeit.

Wir reisten gemeinsam nach Deutschland und gründeten bald darauf die Firma „Trauminsel Reisen, Maisie & Wolfgang Därr GmbH“. Das Interesse der Reisenden, Näheres über meine Heimat zu erfahren, war riesig. Ich genieße es seither mehrmals pro Jahr, die vielen Inseln im Indischen Ozean zu erkunden, und unseren Gästen Reisen zu empfehlen und zu organisieren, auf denen sie erleben wovon sie schon lange träumen.

Wolfgang Därr

Wolfgang Därr

Geschäftsführer, Mitinhaber & Travel Design

In den Sommerferien vor dem letzten Schuljahr brach ich mit meinem Bruder in einem umgebauten Krankenwagen zur ersten selbst organisierten „Fernreise“ nach Marokko auf. Es war ein unvergessliches Erlebnis, das die Sehnsucht weckte, auch andere ferne Länder zu entdecken. Während meines Jurastudiums nutzte ich die Semesterferien für lange Rucksackreisen nach Indien und Nepal, nach Südamerika und Südostasien.

Erste Erfahrungen im Tourismusgeschäft sammelte ich bei in der Firma „Därr’s Expeditionsservice“ in den späten 1970er Jahren. Dabei entdeckte ich meine Lust daran, Länder nicht nur zu bereisen, sondern auch über sie zu schreiben. Meinen erster Reiseführer „Mit dem Tap-Tap durch Haiti“ schrieb und verlegte ich 1980. 1982 folgte nach einer drei Monate dauernden Recherchereise das ebenfalls selbst geschriebene und verlegte „Reisehandbuch zu den Inseln im westlichen Indischen Ozean“.

Danach ging alles schnell. Der DuMont Reisebuchverlag beauftragte mich Reiseführer zu den Seychellen, Mauritius und Madagaskar zu schreiben. Später kam auch noch ein Reiseführer über die Malediven dazu. Aufgrund der gesammelten Kenntnisse war es nur noch ein kleiner Schritt, gemeinsam mit meiner Frau Maisie, die ich auf den Seychellen kennengelernt hatte, den Reiseveranstalter „Trauminsel Reisen, Maisie & Wolfgang Därr GmbH“ zu gründen.

Christine Simonis

Christine Simonis

Travel Design - Seychellen, Mallorca

Wie so viele junge Frauen hatte ich den Traum als Stewardess die Welt kennen zu lernen. Einfach in ein Flugzeug einsteigen und nach ein paar Stunden in einer neuen, unbekannten Welt zu landen, übte eine ungeheure Faszination auf mich aus. Doch leider legten meine Eltern ein Veto gegen diesen Berufswunsch ein und forderten mich auf, etwas „Richtiges“ zu lernen. Da ich vom Reisen nicht ganz Abschied nehmen wollte, bewarb ich mich um eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei Touropa. Und auch dort tat sich die Möglichkeit auf, bereits in jungen Jahren durch die Welt zu fliegen.
Nach Beendigung der Ausbildung wechselte ich zum Veranstalter Airtours, wo ich meine Reiseleidenschaft fortsetzen konnte. Ob New York, Rom, Paris, London, Skandinavien, Portugal, Italien, Mallorca, Karibik, Sri Lanka oder die Malediven - es bleiben unvergessliche Erlebnisse.

Nach einer Babypause suchte Trauminsel-Reisen gerade nach Verstärkung und so wurde mein Traum, die Inseln im westlichen Indischen Ozean kennen zu lernen, wahr. Meine erste Reise mit Trauminsel Reisen führte mich 1988 nach Madagaskar und bald darauf konnte ich auch erstmals die Seychellen genau kennen lernen. Heute sind die Seychellen, nach etwa 15 Reisen dorthin, fast meine zweite Heimat geworden. Ich reise seither regelmäßig geschäftlich, aber auch immer wieder im Urlaub mit der Familie auf diese außergewöhnlichen Trauminseln und mache immer wieder überraschende Entdeckungen.

Aber auch Mallorca besuche ich immer wieder um dort die wenig bekannten, kleinen Boutiquehotels abseits des Trubels kennen zu lernen. Und die Länder des Mittleren Ostens, insbesondere der Oman, wecken in mir immer wieder das Gefühl von „Tausendundeiner Nacht“. Ich hoffe sehr, dass es mir gelingt, meine Begeisterung für diese Länder und meine jahrzehntelange Reisererfahrung an unsere Gäste in den Beratungsgesprächen weiter zu geben.

Beate Hoidn

Beate Hoidn

Travel Design - Afrika, Sri Lanka

 Reisen und die weite Welt haben mich immer interessiert, aber als ich nach einem Ausbildungsplatz in der Reisebranche suchte, gab es 100 und mehr Bewerber auf 2 Lehrstellen. Letztlich bekam ich eine Lehrstelle bei einer Spedition und anstatt Menschen den Urlaub zu organisieren lernte ich zunächst Frachten auf Reisen zu schicken. 

Nach Ende der Lehrzeit bereiste ich die Welt und arbeitete in Familien und Hotels in Frankreich und den USA. Zurück in Deutschland holte ich das Abitur nach und studierte BWL - Schwerpunkt Touristik - an der Fachhochschule in München. Nach dem Studium ging ich nochmals auf eine große Reise um die Welt. Danach landete ich, nach einer Zwischenstation bei einem Reiseveranstalter in Frankfurt, 1995 bei Trauminsel Reisen. Trauminsel Reisen machte es zur Bedingung, dass ich sofort eine Reise nach Mauritius und La Réunion unternehmen musste. Danach folgten viele Reisen auf die Seychellen und die Malediven, nach Bali, Dubai, Abu Dhabi, Madagaskar, Vietnam, Sri Lanka, in den Oman, u.a.. Als ich schließlich Botswana und Namibia kennen lernte, ereilte mich das „Afrikafieber“. Reisen nach Südafrika, Simbabwe, Sambia und Mosambik folgten, und das Fieber stieg jedes Mal weiter an!

Was mich an meiner Arbeit nach all den Jahren fasziniert sind die Begegnung mit Land und Leuten und die Möglichkeit, meinen „Afrikavirus“ an unsere Gäste weiter geben zu dürfen.

Patricia Dehm-Schimpfermann

Travel Design - Mauritius, Arabien

Auf wundervollen Reisen weckten meine Eltern schon in der Kindheit meine Leidenschaft für fremde Länder und Kulturen. Mehr noch, da meine Mutter in einem Reisebüro arbeitete, lernte ich darüber auch die Welt des Tourismus kennen. Deshalb stand für mich schon während meiner Schulzeit fest, dass ich das Reisen später zu meinem Beruf machen würde.

Nach dem Abitur, bei einer Lehre bei einem auf Fernreisen spezialisierten Veranstalter, lernte ich auch die Inseln des Indischen Ozeans kennen. Nach Ausbildung und einigen Praxisjahren wechselte ich 2001 zu Trauminsel Reisen, wo ich die Chance erhielt, mich besonders auf meine Lieblingsinsel Mauritius zu konzentrieren. Aber im Lauf der Jahre erforschte ich auch die anderen Sehnsuchtsziele im Indik – daher berate ich ebenso gern Gäste, die sich etwa für La Réunion oder die Seychellen interessieren. Als Kontrastprogramm dienten mir intensive Recherchereisen in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Südafrika und Botswana – alles keine Inseln, zugegeben, aber ebenso faszinierend.

Unseren Kunden die Reisen maßzuschneidern, die keinen ihrer Wünsche offen lassen, ist genau das, was ich mir immer gewünscht habe.

Friedrich Neuhöffer

Friedrich Neuhöffer

Travel Design - Asien, Mauritius

Ich bin in einer Familie aufgewachsen in der das Abenteuer-Reisen immer eine große Rolle spielte. Als Kind habe ich die ersten Jahre meines Lebens in Brasilien verbracht, anschließend bin ich in Deutschland auf die Schule gegangen und habe nach dem Abitur meinen Rucksack gepackt und die Welt erobert. So lernte ich Ägypten und die Lybische Wüste kennen, bin durch das damals noch sehr abenteuerliche Indonesien gereist und habe mich dabei in dieses Inselarchipel verliebt.
 
Bevor ich 1991 meine Ausbildung zum Reiseveranstalter-Kaufmann in Stuttgart begann, reiste ich mehrere Wochen durch Mittelamerika, lernte die Landessprache, erforschte die Atlantik- und Pazifikküsten und das exotische Hochland. Das war atemberaubend – trotzdem ließ mich Indonesien nie mehr los. Deshalb übernahm ich nach meinem Einstieg ins Berufsleben bei einem Veranstalter die Verantwortung für das Indonesienprogramm und durfte die Auswahl der Rundreisen, Hotels und aller sonstigen Angebote treffen. Auch nach meinem Wechsel zu Trauminsel Reisen 2005 blieb die Betreuung der an Südostasien interessierten Gäste mein wichtigstes Aufgabengebiet. Auf langen Recherchereisen konnte ich immer wieder neue unentdeckte Paradiese und Geheimtipps in der Region verorten – aber insbesondere das vergleichsweise kleine Bali zieht mich beharrlich in seinen Bann. Diese beseelte Insel ist mir zur zweiten Heimat geworden.

Stichwort "beseelt": Ich betrachte es als meine schönste Aufgabe, unseren Gästen nicht nur die rein äußerlichen Schönheiten meiner Empfehlungen nahezubringen, sondern vor allem den Geist, der all diesen Orten innewohnt. Weil er es ist, den zu entdecken sich am meisten lohnt.

Carolin Weinhold

Marketing und PR & Travel Design

Ferne Länder und das Kennenlernen fremder Menschen und Kulturen faszinieren mich seit meiner Kindheit. Daher war mir schon in der Schule klar, dass für mich nur ein Beruf in Frage käme, bei dem die Arbeit in einem internationalen Umfeld zum Alltag gehört. Einen ersten Vorgeschmack davon bekam ich während meiner Ausbildung in England, wo ich Tourismus Management studierte. Danach zog es mich zu ferneren Ufern.

In einem Luxus-Hotel in Costa Rica sammelte ich erste Erfahrungen, die ich später in einem neu eröffneten Boutique Hotel auf der thailändischen Trauminsel Koh Samui vertiefen konnte. Anschließend organisierte und begleitete ich Incentive Reisen namhafter Firmen nach Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam. Wollte ich meine schönsten Reiseerlebnisse während dieser Zeit berichten, bräuchte ich viele Seiten, also belasse ich es bei diesen beiden: einem Gala-Dinner in den Tempeln von Angkor und einer Expedition in die Felshöhlen, mitten in der traumschönen Halong-Bucht.

Reisen bereichert das Leben und schafft bleibende Erinnerungen. Aber der erste Schritt zu einem unvergesslichen Urlaub ist die richtige Wahl des Reiseziels. Daher sorge ich bei Trauminsel Reisen mit der Katalogproduktion dafür, dass unsere Gäste die nötigen Informationen und Inspirationen erhalten, um die Trauminseln ihrer ganz speziellen Träume individuell und exklusiv kennenzulernen. Und selbstverständlich bespreche ich auch gerne Details einer geplanten Reise nach Asien mit Ihnen – dort kenne ich mich schließlich besonders gut aus.

Dominik Därr

Dominik Därr

Business Development & Travel Design

Mit dem Reisen kann man nicht früh genug anfangen, Das dachten wohl auch meine Eltern Maisie und Wolfgang Därr, als sie mich im zarten Alter von 6 Wochen erstmals mit auf die Seychellen nahmen, um mich der Familie meiner Mutter zu präsentieren. Seither verbrachte ich mindestens einmal im Jahr mehrere Wochen in meinem "Mutterland" und dem südlich gelegenen Mauritius: Die ersten 25 Jahre meines Lebens als normaler Urlauber, später auch mit dem fachkundigen, unbestechlichen Blick eines Reiseveranstalters.
 
Bei Trauminsel Reisen zählt aber nicht nur der erwähnte Blick, um unseren Gästen das Beste vom Besten empfehlen zu können, sondern vor allem die persönliche Erfahrung und ein sicheres Gespür für wahre touristische Werte. Was nützen riesige Villen und spektakuläre Spas, wenn das Personal gestresst und der Strand überfüllt ist? Gerade auf den Seychellen, aber auch in unseren anderen Zielgebieten, sollte Luxus nicht an Glamour und Gloria gemessen werden. Selbstverständlich sollte alles zur Verfügung stehen, was man von einem luxuriösen Hotel erwarten darf. Aber eine geschmackvolle Einrichtung und die liebevolle Pflege des Hotelgartens sind wichtiger als teure Baumaterialien. Noch wichtiger für die Lebensqualität auf Reisen sind die Einbettung des Hotels in eine heile Natur und eine herzliche Willkommenskultur.
 
Deshalb nehme ich mir, wie alle meine Kolleginnen und Kollegen, auf Recherchereisen so viel Zeit wie möglich, um die potenziell empfehlenswerten Hotels nicht nur optisch zu checken, sondern sie authentisch erleben zu können. So gelingt es nicht selten, neue touristische Schätze für unser Hotel-Portfolio zu bergen. Und wenn dann auch noch begeisterte Rückmeldungen unserer Gäste eingehen, weiß ich, dass wir alles richtig machen.

Tessie Kantor

Tessie Kantor

Pflege der Kundendaten & Unterlagenversand

Die wunderbaren Erinnerungen an meine unbeschwerte Kindheit und Jugend auf den Seychellen trage ich für immer in meinem Herzen. Umso mehr liegt mir daran, auch die Herzen unserer Gäste für die Wunder, Schönheiten und Geheimnisse dieser einmaligen Inseln zu öffnen.

Wie ich zu Trauminsel Reisen kam, ist schnell erzählt: Nach der Schule stieg ich als Reiseleiterin bei Mason´s Travel ein, dem bekanntesten Touristikunternehmen der Seychellen - eine Entscheidung, die maßgeblich von meiner Schwester Maisie beeinflusst wurde. Trauminsel Reisen gehörte bereits damals zu den wichtigsten Partnern der Agentur. So bekam ich die dankbare Aufgabe, vor Ort die Trauminsel-Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu betreuen. Aber wie das Leben so spielt: Die Liebe trat in mein Leben, und die brachte mich nach Europa, genauer gesagt: in die Nähe von München. Da lag es nahe, meine Kenntnisse und Erfahrungen, die ich im Lauf der Jahre auf den Seychellen gesammelt hatte mit vollem Einsatz bei Trauminsel Reisen einzubringen.

P.S.: Nach zwei Babypausen mache ich das nur noch halbtags - aber natürlich immer noch mit vollem Einsatz!

Marie-Paule Pelzer

Marie-Paule Pelzer

Erstellung der Reiseunterlagen & Buchungen von Flugtickets

Als Kind von fremden Ländern zu träumen war mir in die Wiege gelegt, denn ich bin auf einer winzigen Insel geboren und aufgewachsen: auf Praslin in den inneren Seychellen. Und ist es dort auch noch so traumhaft, schaut man doch als junger Mensch hinaus auf den Horizont und fragt sich, was für Wunder wohl dahinter noch auf dich warten mögen. Diese Vision ließ mich nie mehr los. Daher begann ich nach meinem Schulabschluss ein Praktikum in einem Hotel auf Mahé, um so in Kontakt zur weiten Welt jenseits meiner Kindheit zu kommen und führte danach eine kleine Pension auf meiner Heimatinsel Praslin.

Eines schönen Morgens, als mich der Blick in die Weite besonders verführerisch lockte, beschloss ich dann aber endgültig, meinen Horizont zu erweitern. Der erste Vorstoß in die Ferne führte mich nach Südafrika, wo ich für sechs Jahre lebte und arbeitete, bis ich schließlich nach Deutschland kam, wo ich mit meiner Freundin Maisie Därr bei Trauminsel Reisen meine berufliche Heimat fand. So kann ich nun seit bald drei Jahrzehnten all mein Wissen und Können, besonders was die Seychellen und Südafrika betrifft, mit dem Trauminsel-Team teilen.

Philipp Därr

Content Management, IT & Travel Design

Obwohl ich als Sohn von Maisie und Wolfgang Därr schon von früh auf fremde Länder bereisen konnte, ging mein Lebensweg erst einmal in eine andere Richtung als in die Touristik. Anfangs studierte ich Biologie und stieg dann auf Ethnologie und Informatik um. Aber war diese Richtung wirklich so anders? Spätestens nach meinem Studienabschluss wurde mir klar, dass Biologie, Ethnologie und Touristik viele Schnittpunkte haben. Insbesondere, wenn man für einen Reiseveranstalter arbeitet, für den Natur und Kultur zu den Essentials einer unvergesslichen Reise gehören – so, wie das bei Trauminsel Reisen der Fall ist. Und was die Informatik betrifft: Die ist heute ohnehin ein unerlässlicher Bestandteil in einem modernen touristischen Unternehmen.

Seit 2018 kümmere ich mich bei Trauminsel Reisen vor allem um die Technik der Webseite, des Blogs und der Social Media. Darüber hinaus freue ich mich schon sehr darauf, künftig auch mit der Beratung unserer Gäste, mit der Abwicklung der Buchungen und dem Kontakt mit unseren Partnern überall in der Welt befasst zu werden.

Gästen, die mehr über die Kulturen ihrer Traumziele erfahren möchten, stehe ich natürlich schon heute jederzeit zur Verfügung. Außerdem bin ich als begeisterter Taucher bestens vertraut mit den schönsten Revieren auf den Seychellen und den Malediven, dazu auf Mauritius, Madagaskar und Sansibar (um nur einige zu nennen). Nimmt man dazu noch meine Kenntnisse von der Biologie der Meere, darf ich mich guten Gewissens als perfekten Ansprechpartner für Gäste empfehlen, für die das Schnorcheln oder Tauchen ein wichtiger Aspekt beim "Abtauchen" zu ihrer Trauminsel-Reise ist.

 

Maisie Därr

Maisie Därr

Mitinhaberin, Geschäftsführerin & Travel Design für alle Inseln im Indischen Ozean

Meine Kindheit auf Mahé, einer kleinen Insel „1000 Meilen von Überall“ inmitten des Indischen Ozeans, war paradiesisch. Ich wohnte in einem kleinen Haus an einem Traumstrand und sah zu wie mein Großvater Reusen in den Korallen auslegte. Heute steht auf diesem Grundstück ein Teil des Hotels Hilton Northolme.

Doch als der Flughafen auf meiner Heimatinsel Mahé eröffnete und die ersten Strandhotels eröffneten, weckte das ein damals unstillbares Fernweh in mir. Woher kamen all diese Menschen, die vom Himmel fielen und meinen Strand für ein überirdisch schönes Geschenk hielten? In meiner Freizeit half ich einer Freundin beim Kochen und Tischdecken in ihrem kleinen 5-Zimmer Gästehaus in der Inselhauptstadt Victoria und konnte ein wenig über die Welt erfahren, die nicht von unendlichem Ozean umschlossen ist. Und als mein heutiger Mann Wolfgang Därr dort auftauchte, änderte sich mein Leben innerhalb kurzer Zeit.

Wir reisten gemeinsam nach Deutschland und gründeten bald darauf die Firma „Trauminsel Reisen, Maisie & Wolfgang Därr GmbH“. Das Interesse der Reisenden, Näheres über meine Heimat zu erfahren, war riesig. Ich genieße es seither mehrmals pro Jahr, die vielen Inseln im Indischen Ozean zu erkunden, und unseren Gästen Reisen zu empfehlen und zu organisieren, auf denen sie erleben wovon sie schon lange träumen.

Wolfgang Därr

Wolfgang Därr

Geschäftsführer, Mitinhaber & Travel Design

In den Sommerferien vor dem letzten Schuljahr brach ich mit meinem Bruder in einem umgebauten Krankenwagen zur ersten selbst organisierten „Fernreise“ nach Marokko auf. Es war ein unvergessliches Erlebnis, das die Sehnsucht weckte, auch andere ferne Länder zu entdecken. Während meines Jurastudiums nutzte ich die Semesterferien für lange Rucksackreisen nach Indien und Nepal, nach Südamerika und Südostasien.

Erste Erfahrungen im Tourismusgeschäft sammelte ich bei in der Firma „Därr’s Expeditionsservice“ in den späten 1970er Jahren. Dabei entdeckte ich meine Lust daran, Länder nicht nur zu bereisen, sondern auch über sie zu schreiben. Meinen erster Reiseführer „Mit dem Tap-Tap durch Haiti“ schrieb und verlegte ich 1980. 1982 folgte nach einer drei Monate dauernden Recherchereise das ebenfalls selbst geschriebene und verlegte „Reisehandbuch zu den Inseln im westlichen Indischen Ozean“.

Danach ging alles schnell. Der DuMont Reisebuchverlag beauftragte mich Reiseführer zu den Seychellen, Mauritius und Madagaskar zu schreiben. Später kam auch noch ein Reiseführer über die Malediven dazu. Aufgrund der gesammelten Kenntnisse war es nur noch ein kleiner Schritt, gemeinsam mit meiner Frau Maisie, die ich auf den Seychellen kennengelernt hatte, den Reiseveranstalter „Trauminsel Reisen, Maisie & Wolfgang Därr GmbH“ zu gründen.

Christine Simonis

Christine Simonis

Travel Design - Seychellen, Mallorca

Wie so viele junge Frauen hatte ich den Traum als Stewardess die Welt kennen zu lernen. Einfach in ein Flugzeug einsteigen und nach ein paar Stunden in einer neuen, unbekannten Welt zu landen, übte eine ungeheure Faszination auf mich aus. Doch leider legten meine Eltern ein Veto gegen diesen Berufswunsch ein und forderten mich auf, etwas „Richtiges“ zu lernen. Da ich vom Reisen nicht ganz Abschied nehmen wollte, bewarb ich mich um eine Ausbildung zur Bürokauffrau bei Touropa. Und auch dort tat sich die Möglichkeit auf, bereits in jungen Jahren durch die Welt zu fliegen.
Nach Beendigung der Ausbildung wechselte ich zum Veranstalter Airtours, wo ich meine Reiseleidenschaft fortsetzen konnte. Ob New York, Rom, Paris, London, Skandinavien, Portugal, Italien, Mallorca, Karibik, Sri Lanka oder die Malediven - es bleiben unvergessliche Erlebnisse.

Nach einer Babypause suchte Trauminsel-Reisen gerade nach Verstärkung und so wurde mein Traum, die Inseln im westlichen Indischen Ozean kennen zu lernen, wahr. Meine erste Reise mit Trauminsel Reisen führte mich 1988 nach Madagaskar und bald darauf konnte ich auch erstmals die Seychellen genau kennen lernen. Heute sind die Seychellen, nach etwa 15 Reisen dorthin, fast meine zweite Heimat geworden. Ich reise seither regelmäßig geschäftlich, aber auch immer wieder im Urlaub mit der Familie auf diese außergewöhnlichen Trauminseln und mache immer wieder überraschende Entdeckungen.

Aber auch Mallorca besuche ich immer wieder um dort die wenig bekannten, kleinen Boutiquehotels abseits des Trubels kennen zu lernen. Und die Länder des Mittleren Ostens, insbesondere der Oman, wecken in mir immer wieder das Gefühl von „Tausendundeiner Nacht“. Ich hoffe sehr, dass es mir gelingt, meine Begeisterung für diese Länder und meine jahrzehntelange Reisererfahrung an unsere Gäste in den Beratungsgesprächen weiter zu geben.

Beate Hoidn

Beate Hoidn

Travel Design - Afrika, Sri Lanka

 Reisen und die weite Welt haben mich immer interessiert, aber als ich nach einem Ausbildungsplatz in der Reisebranche suchte, gab es 100 und mehr Bewerber auf 2 Lehrstellen. Letztlich bekam ich eine Lehrstelle bei einer Spedition und anstatt Menschen den Urlaub zu organisieren lernte ich zunächst Frachten auf Reisen zu schicken. 

Nach Ende der Lehrzeit bereiste ich die Welt und arbeitete in Familien und Hotels in Frankreich und den USA. Zurück in Deutschland holte ich das Abitur nach und studierte BWL - Schwerpunkt Touristik - an der Fachhochschule in München. Nach dem Studium ging ich nochmals auf eine große Reise um die Welt. Danach landete ich, nach einer Zwischenstation bei einem Reiseveranstalter in Frankfurt, 1995 bei Trauminsel Reisen. Trauminsel Reisen machte es zur Bedingung, dass ich sofort eine Reise nach Mauritius und La Réunion unternehmen musste. Danach folgten viele Reisen auf die Seychellen und die Malediven, nach Bali, Dubai, Abu Dhabi, Madagaskar, Vietnam, Sri Lanka, in den Oman, u.a.. Als ich schließlich Botswana und Namibia kennen lernte, ereilte mich das „Afrikafieber“. Reisen nach Südafrika, Simbabwe, Sambia und Mosambik folgten, und das Fieber stieg jedes Mal weiter an!

Was mich an meiner Arbeit nach all den Jahren fasziniert sind die Begegnung mit Land und Leuten und die Möglichkeit, meinen „Afrikavirus“ an unsere Gäste weiter geben zu dürfen.

Patricia Dehm-Schimpfermann

Travel Design - Mauritius, Arabien

Auf wundervollen Reisen weckten meine Eltern schon in der Kindheit meine Leidenschaft für fremde Länder und Kulturen. Mehr noch, da meine Mutter in einem Reisebüro arbeitete, lernte ich darüber auch die Welt des Tourismus kennen. Deshalb stand für mich schon während meiner Schulzeit fest, dass ich das Reisen später zu meinem Beruf machen würde.

Nach dem Abitur, bei einer Lehre bei einem auf Fernreisen spezialisierten Veranstalter, lernte ich auch die Inseln des Indischen Ozeans kennen. Nach Ausbildung und einigen Praxisjahren wechselte ich 2001 zu Trauminsel Reisen, wo ich die Chance erhielt, mich besonders auf meine Lieblingsinsel Mauritius zu konzentrieren. Aber im Lauf der Jahre erforschte ich auch die anderen Sehnsuchtsziele im Indik – daher berate ich ebenso gern Gäste, die sich etwa für La Réunion oder die Seychellen interessieren. Als Kontrastprogramm dienten mir intensive Recherchereisen in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Südafrika und Botswana – alles keine Inseln, zugegeben, aber ebenso faszinierend.

Unseren Kunden die Reisen maßzuschneidern, die keinen ihrer Wünsche offen lassen, ist genau das, was ich mir immer gewünscht habe.

Friedrich Neuhöffer

Friedrich Neuhöffer

Travel Design - Asien, Mauritius

Ich bin in einer Familie aufgewachsen in der das Abenteuer-Reisen immer eine große Rolle spielte. Als Kind habe ich die ersten Jahre meines Lebens in Brasilien verbracht, anschließend bin ich in Deutschland auf die Schule gegangen und habe nach dem Abitur meinen Rucksack gepackt und die Welt erobert. So lernte ich Ägypten und die Lybische Wüste kennen, bin durch das damals noch sehr abenteuerliche Indonesien gereist und habe mich dabei in dieses Inselarchipel verliebt.
 
Bevor ich 1991 meine Ausbildung zum Reiseveranstalter-Kaufmann in Stuttgart begann, reiste ich mehrere Wochen durch Mittelamerika, lernte die Landessprache, erforschte die Atlantik- und Pazifikküsten und das exotische Hochland. Das war atemberaubend – trotzdem ließ mich Indonesien nie mehr los. Deshalb übernahm ich nach meinem Einstieg ins Berufsleben bei einem Veranstalter die Verantwortung für das Indonesienprogramm und durfte die Auswahl der Rundreisen, Hotels und aller sonstigen Angebote treffen. Auch nach meinem Wechsel zu Trauminsel Reisen 2005 blieb die Betreuung der an Südostasien interessierten Gäste mein wichtigstes Aufgabengebiet. Auf langen Recherchereisen konnte ich immer wieder neue unentdeckte Paradiese und Geheimtipps in der Region verorten – aber insbesondere das vergleichsweise kleine Bali zieht mich beharrlich in seinen Bann. Diese beseelte Insel ist mir zur zweiten Heimat geworden.

Stichwort "beseelt": Ich betrachte es als meine schönste Aufgabe, unseren Gästen nicht nur die rein äußerlichen Schönheiten meiner Empfehlungen nahezubringen, sondern vor allem den Geist, der all diesen Orten innewohnt. Weil er es ist, den zu entdecken sich am meisten lohnt.

Carolin Weinhold

Marketing und PR & Travel Design

Ferne Länder und das Kennenlernen fremder Menschen und Kulturen faszinieren mich seit meiner Kindheit. Daher war mir schon in der Schule klar, dass für mich nur ein Beruf in Frage käme, bei dem die Arbeit in einem internationalen Umfeld zum Alltag gehört. Einen ersten Vorgeschmack davon bekam ich während meiner Ausbildung in England, wo ich Tourismus Management studierte. Danach zog es mich zu ferneren Ufern.

In einem Luxus-Hotel in Costa Rica sammelte ich erste Erfahrungen, die ich später in einem neu eröffneten Boutique Hotel auf der thailändischen Trauminsel Koh Samui vertiefen konnte. Anschließend organisierte und begleitete ich Incentive Reisen namhafter Firmen nach Thailand, Laos, Kambodscha und Vietnam. Wollte ich meine schönsten Reiseerlebnisse während dieser Zeit berichten, bräuchte ich viele Seiten, also belasse ich es bei diesen beiden: einem Gala-Dinner in den Tempeln von Angkor und einer Expedition in die Felshöhlen, mitten in der traumschönen Halong-Bucht.

Reisen bereichert das Leben und schafft bleibende Erinnerungen. Aber der erste Schritt zu einem unvergesslichen Urlaub ist die richtige Wahl des Reiseziels. Daher sorge ich bei Trauminsel Reisen mit der Katalogproduktion dafür, dass unsere Gäste die nötigen Informationen und Inspirationen erhalten, um die Trauminseln ihrer ganz speziellen Träume individuell und exklusiv kennenzulernen. Und selbstverständlich bespreche ich auch gerne Details einer geplanten Reise nach Asien mit Ihnen – dort kenne ich mich schließlich besonders gut aus.

Dominik Därr

Dominik Därr

Business Development & Travel Design

Mit dem Reisen kann man nicht früh genug anfangen, Das dachten wohl auch meine Eltern Maisie und Wolfgang Därr, als sie mich im zarten Alter von 6 Wochen erstmals mit auf die Seychellen nahmen, um mich der Familie meiner Mutter zu präsentieren. Seither verbrachte ich mindestens einmal im Jahr mehrere Wochen in meinem "Mutterland" und dem südlich gelegenen Mauritius: Die ersten 25 Jahre meines Lebens als normaler Urlauber, später auch mit dem fachkundigen, unbestechlichen Blick eines Reiseveranstalters.
 
Bei Trauminsel Reisen zählt aber nicht nur der erwähnte Blick, um unseren Gästen das Beste vom Besten empfehlen zu können, sondern vor allem die persönliche Erfahrung und ein sicheres Gespür für wahre touristische Werte. Was nützen riesige Villen und spektakuläre Spas, wenn das Personal gestresst und der Strand überfüllt ist? Gerade auf den Seychellen, aber auch in unseren anderen Zielgebieten, sollte Luxus nicht an Glamour und Gloria gemessen werden. Selbstverständlich sollte alles zur Verfügung stehen, was man von einem luxuriösen Hotel erwarten darf. Aber eine geschmackvolle Einrichtung und die liebevolle Pflege des Hotelgartens sind wichtiger als teure Baumaterialien. Noch wichtiger für die Lebensqualität auf Reisen sind die Einbettung des Hotels in eine heile Natur und eine herzliche Willkommenskultur.
 
Deshalb nehme ich mir, wie alle meine Kolleginnen und Kollegen, auf Recherchereisen so viel Zeit wie möglich, um die potenziell empfehlenswerten Hotels nicht nur optisch zu checken, sondern sie authentisch erleben zu können. So gelingt es nicht selten, neue touristische Schätze für unser Hotel-Portfolio zu bergen. Und wenn dann auch noch begeisterte Rückmeldungen unserer Gäste eingehen, weiß ich, dass wir alles richtig machen.

Tessie Kantor

Tessie Kantor

Pflege der Kundendaten & Unterlagenversand

Die wunderbaren Erinnerungen an meine unbeschwerte Kindheit und Jugend auf den Seychellen trage ich für immer in meinem Herzen. Umso mehr liegt mir daran, auch die Herzen unserer Gäste für die Wunder, Schönheiten und Geheimnisse dieser einmaligen Inseln zu öffnen.

Wie ich zu Trauminsel Reisen kam, ist schnell erzählt: Nach der Schule stieg ich als Reiseleiterin bei Mason´s Travel ein, dem bekanntesten Touristikunternehmen der Seychellen - eine Entscheidung, die maßgeblich von meiner Schwester Maisie beeinflusst wurde. Trauminsel Reisen gehörte bereits damals zu den wichtigsten Partnern der Agentur. So bekam ich die dankbare Aufgabe, vor Ort die Trauminsel-Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zu betreuen. Aber wie das Leben so spielt: Die Liebe trat in mein Leben, und die brachte mich nach Europa, genauer gesagt: in die Nähe von München. Da lag es nahe, meine Kenntnisse und Erfahrungen, die ich im Lauf der Jahre auf den Seychellen gesammelt hatte mit vollem Einsatz bei Trauminsel Reisen einzubringen.

P.S.: Nach zwei Babypausen mache ich das nur noch halbtags - aber natürlich immer noch mit vollem Einsatz!

Marie-Paule Pelzer

Marie-Paule Pelzer

Erstellung der Reiseunterlagen & Buchungen von Flugtickets

Als Kind von fremden Ländern zu träumen war mir in die Wiege gelegt, denn ich bin auf einer winzigen Insel geboren und aufgewachsen: auf Praslin in den inneren Seychellen. Und ist es dort auch noch so traumhaft, schaut man doch als junger Mensch hinaus auf den Horizont und fragt sich, was für Wunder wohl dahinter noch auf dich warten mögen. Diese Vision ließ mich nie mehr los. Daher begann ich nach meinem Schulabschluss ein Praktikum in einem Hotel auf Mahé, um so in Kontakt zur weiten Welt jenseits meiner Kindheit zu kommen und führte danach eine kleine Pension auf meiner Heimatinsel Praslin.

Eines schönen Morgens, als mich der Blick in die Weite besonders verführerisch lockte, beschloss ich dann aber endgültig, meinen Horizont zu erweitern. Der erste Vorstoß in die Ferne führte mich nach Südafrika, wo ich für sechs Jahre lebte und arbeitete, bis ich schließlich nach Deutschland kam, wo ich mit meiner Freundin Maisie Därr bei Trauminsel Reisen meine berufliche Heimat fand. So kann ich nun seit bald drei Jahrzehnten all mein Wissen und Können, besonders was die Seychellen und Südafrika betrifft, mit dem Trauminsel-Team teilen.

Philipp Därr

Content Management, IT & Travel Design

Obwohl ich als Sohn von Maisie und Wolfgang Därr schon von früh auf fremde Länder bereisen konnte, ging mein Lebensweg erst einmal in eine andere Richtung als in die Touristik. Anfangs studierte ich Biologie und stieg dann auf Ethnologie und Informatik um. Aber war diese Richtung wirklich so anders? Spätestens nach meinem Studienabschluss wurde mir klar, dass Biologie, Ethnologie und Touristik viele Schnittpunkte haben. Insbesondere, wenn man für einen Reiseveranstalter arbeitet, für den Natur und Kultur zu den Essentials einer unvergesslichen Reise gehören – so, wie das bei Trauminsel Reisen der Fall ist. Und was die Informatik betrifft: Die ist heute ohnehin ein unerlässlicher Bestandteil in einem modernen touristischen Unternehmen.

Seit 2018 kümmere ich mich bei Trauminsel Reisen vor allem um die Technik der Webseite, des Blogs und der Social Media. Darüber hinaus freue ich mich schon sehr darauf, künftig auch mit der Beratung unserer Gäste, mit der Abwicklung der Buchungen und dem Kontakt mit unseren Partnern überall in der Welt befasst zu werden.

Gästen, die mehr über die Kulturen ihrer Traumziele erfahren möchten, stehe ich natürlich schon heute jederzeit zur Verfügung. Außerdem bin ich als begeisterter Taucher bestens vertraut mit den schönsten Revieren auf den Seychellen und den Malediven, dazu auf Mauritius, Madagaskar und Sansibar (um nur einige zu nennen). Nimmt man dazu noch meine Kenntnisse von der Biologie der Meere, darf ich mich guten Gewissens als perfekten Ansprechpartner für Gäste empfehlen, für die das Schnorcheln oder Tauchen ein wichtiger Aspekt beim "Abtauchen" zu ihrer Trauminsel-Reise ist.