Fidschi

Gute Reisezeit: Ganzjährig. Optimal: Oktober bis Juli. Einreise: Reisepass oder Kinderreisepass (bei Einreise noch 6 Monate gültig). Sprachen:  Fidschianisch, Englisch, Hindi. Reine Flugzeit: ca. 20 Stunden.

Mehr lesen

Inselarchipel mit Polynesischer und indischer Bevölkerung

Fidschi besteht aus über 300 Inseln nordöstlich von Neuseeland. 110 davon sind besiedelt auf denen fast 900.000 Menschen polynesischer und indischer Herkunft. Die Inseln sind ein tropisches Paradies mit wunderschönen Stränden, blauen Lagunen sowie faszinierenden Korallenriffen mit einer außergewöhnlichen Unterwasserwelt. Das Archipel ist sehr vielseitig und besitzt neben exotischen Regenwäldern auch felsige Gebirgslandschaften. Die Hauptinseln Viti Levu (10.429 km²) und Vanua Levu (5.556 km²) umfassen fast neun Zehntel der Landesfläche und sind wie die meisten der Fidschiinseln vulkanischen Ursprungs. Die Inseln sind frei von Tropenkrankheiten und sind vergleichsweise durch Straßen erschlossen. 

Island Resorts auf unbewohnten Inseln

Die attraktivsten Ziele auf Fidschi sind kleine Resortinseln auf den Mamanucas, den Yasawas oder Strände der Coral Coast auf der Hauptinsel Viti Levu. Auf Taveuni und Vanua Levu spielt außerdem der Tauchtourismus eine Rolle.