La Réunion & Mayotte

Gute Reisezeit: Ganzjährig. Optimal: März-Mai und September-November. Einreise: Reisepass, Personalausweis (EU Mitglieder) oder Kinderreisepass. 
Sprachen: Französisch, Kreolisch, Komorien (Mayotte)

Mehr lesen

La Réunion - eine kleine Insel wie ein Kontinent

Wer Freude an grandioser Natur und vielfältigen Landschaften hat und gleichzeitig Mittelmeerflair an den Küsten liebt, für den ist die Insel La Réunion ein Paradies. Es gibt luxuriöse Strandhotels mit vielfältigen Sportangeboten, es gibt familiäre Pensionen und Hütten in den Bergen. Alle sind hervorragende Ausgangspunkte, um die Insel kennen zu lernen.

La Réunion beherbergt Zuckerrohrfelder, Urwald, Kraterlandschaften, atemberaubende Schluchten, Wasserfälle und herrliche Wanderwege. Die Küsten haben tropische Vegetation mit Palmen und weißen Stränden. Im Hochland finden sich alpenländisch anmutende Nadelwälder, in den Vulkankesseln leben Menschen in abgelegenen Dörfern.

Informationen auf externen Webseiten:  La Réunion auf Wikipedia

Ihre Betreuung auf La Réunion

Auf La Réunion arbeiten wir mit der lokalen Reiseagentur “Connections La Réunion”. Sie sind während Ihrer Reise stets erreichbar, haben deutsch sprechende Mitarbeiterinnen und können Ihnen im Falle von Problemen helfen.

Mayotte - französisches Überseegebiet im Indischen Ozean

Die Inselgruppe nordwestlich von Madagaskar bestehend aus Grande Terre, Petite Terre und einigen kleineren Inseln ist vulkanischen Ursprungs. Höchster Gipfel ist der 660 Meter hohe Mont Bénara. In den Städten Mamoudzou, Dzaoudzi und vielen Dörfern leben die Menschen meist nach alten Traditionen, die zum Teil ostafrikanischen, arabischen und vor allem madagassischen Ursprunges sind.

Das Archipel ist von zahlreichen Korallenriffen umgeben in denen man außergewöhnlich schöne  und selten besuchte Tauchreviere findet. Zur Trockenzeit (europäischer Sommer) ist das Wasser in den riesigen Lagunen um Grande Terre glasklar, sodaß man häufig sogar den 30 m tiefen Meeresboden von der Oberfläche aus sehen kann. 

Gesundheit

Obwohl das Infektionsrisiko gering ist, sollten Mückenschutzmaßnahmen (Hautbedeckende Kleidung, Mückennetze, Lotionen, Sprays, Mückenabweisende Cremes, Räucherspiralen, Coils, etc.) durchgeführt werden.