Sansibar

Gute Reisezeit: Ganzjährig. Stärkere Regenfälle im April, Mai und November. Einreise: Reisepass oder Kinderreisepass (bei Einreise noch 6 Monate gültig). Sprachen: Suaheli, Englisch und lokale Sprachen. Reine Flugzeit: etwa 10 Stunden (CO² kompensieren).

Landesinformationen

Landesinformationen Sansibar

Gute Reisezeit: Ganzjährig. Stärkere Regenfälle im April, Mai und November. Einreise: Reisepass oder Kinderreisepass (bei Einreise noch 6 Monate gültig). Visum wird bei Ankunft im internationalen Flughafen oder im Internet als e-Visum ausgestellt. Sprachen: Suaheli, Englisch und lokale Sprachen. Reine Flugzeit: etwa 10 Stunden (CO² kompensieren).


Sansibar ist ein autonomer Teil Tansanias, zu dem die drei Inseln Unguja, Pemba und Mafia zählen. Auf Unguja - der Insel die im deutschen Sprachgebrauch allgemein als Sansibar bezeichnet wird - leben etwa 1 Millionen Menschen. Die Inseln Pemba und Mafia sind touristisch noch kaum erschlossen. 

Unguja ("Sansibar")

Die Insel Unguja ("Sansibar") hat seit den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts einen Boom des "Trauminsel-Tourismus" erlebt. An den Stränden rund um die etwa 80 km lange und 30 km breite Insel findet man seither eine Vielzahl von großen und kleinen Hotels für fast jedes Urlaubsbudget. 

Pemba

Die nur wenig kleinere Nachbarinsel Pemba erreicht man mit einem Propellerflugzeug in etwa 1 Flugstunde von der Hauptstadt "Stone Town" aus. Hier steckt der Tourismus noch in den Kinderschuhen, obwohl es seit einigen Jahren auch ein ausgezeichnetes 5 Sterne Hotel am Rand eines Naturschutzgebietes gibt. 90% der Insel sind bewaldet oder landwirtschaftlich genutzt und mit nur etwa 150.000 Einwohnern wesentlich dünner besiedelt als Sansibars Hauptinsel Unguja. 

Kurtaxe 

Bitte beachten Sie: Beim Check-Out vor der Abreise ist im Hotel eine Kurtaxe in Höhe 1 US$ pro Person (auch Kinder) und Nacht zu entrichten. Die Kurtaxe gibt das Hotel an die Inselverwaltung weiter. Die Höhe der Kurtaxe kann sich jederzeit ändern.

Gesundheit

Aufgrund intensiver Massnahmen gegen Malaria übertragende Mücken in den ersten Jahren dieses Jahrhunderts sind die drei Inseln Sansibars (Unguja, Pemba und Mafia) weitgehend malariafrei. Dennoch wird empfohlen sich vor Mückenstichen durch entsprechende Kleidung und Mückensprays zu schützen.

Das Auswärtige Amt zu Gelbfieberimpfungen

e-Visum

Das für Sansibar und Tansania erforderliche Visum kann e-Visum) oder bei Ankunft im internationalen Flughafen ausgestellt werden. Um Wartezeiten im Flughafen zu vermeiden ist es vor allem während der Hochsaison empfehlenswert das Visum vorab im Internet zu erwerben. Siehe:  https://eservices.immigration.go.tz/visa/. Achtung, alleinreisende Kinder benötigen ein schriftliches Einverständnis beider Eltern und eine beglaubigte Geburtsurkunde in englischer Sprache.