Mombo Camp (Okawango) Mombo Camp

5 stars
Afrika - Botswana

Das Mombo Camp ist mit seiner hervorragenden Lage im Norden der Insel "Chief's Island" inmitten des Okawango Deltas und aufgrund seiner außergewöhnlich luxuriösen Ausstattung und der individuellen Betreuung seiner Gäste ein herausragendes Camp zur Wildbeobachtung in Afrika.

Das Mombo Camp

Die Luxuszelte des berühmten Mombo Camps machen es möglich, die reiche Natur von Chief's Island und dem Moremi Reservat auf geleiteten Pirschfahrten zu entdecken. Das Camp besteht aus nur 9 "Luxuszelten", die erhöht auf Holzplattformen etwa 2 m über dem Erdboden erbaut wurden. Alle verfügen über ein eigenes Badezimmer, eine Außendusche, ein großes Wohn- und Schlafzimmer sowie eine weite, beschattete Terrasse.  Die Unterkünfte und das Hauptgebäude, der Hotelpool, mehrere Speisebereiche und eine Bar sind durch hölzerne Stege verbunden.

Wildbeobachtung

Im Okawango Delta, einem riesigen Überschwemmungsgebiet umgeben von der Kalahari-Wüste, findet man mit Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffelherden, Geparden, Wildhunden, Hyänen, Giraffen, Gnus und Zebras alles, was man sich an Großwild in Afrika erträumt. Der Ausblick von den Luxuszelten auf die umliegenden Savannen und Wälder ist atemberaubend. Tiere können sich unter den erhöht gelegenen Stegen, welche die Luxuszelte und den Hauptbereich miteinander verbinden, frei bewegen. Auf täglich mehreren Pirschfahrten werden die wenigen Gäste des Mombo Camps individuell betreut. Die Fahrten werden in kleinen Geländewagen von erstklassig ausgebildeten Wildhütern und Biologen durchgeführt.

Anreise

Sie fliegen nach Johannesburg und von dort weiter zur kleinen Stadt Maun im Süden des Okawango Deltas. Hier werden Sie von den Mitarbeitern unseres Partners Wilderness Safaris empfangen und fliegen mit einem Kleinflugzeug von Wilderness Air zur Landebahn auf "Chief's Island". Der Transfer von dort zum Camp ist Ihre erste Pirschfahrt im Moremi Reservat!


Weitere Informationen


Preisinformationen

Preis pro Person und Nacht mit voller Verpflegung und inklusive mehrerer Safari-Ausfahrten ab 2.000 €.