Turks & Caicos

Gute Reisezeit: Ganzjährig. Optimal: Dezember bis Mai. Einreisebedingungen: Reisepass oder Kinderausweis mit Lichtbild (bei Ausreise noch 6 Monate gültig) und bestätigte Hotelbuchung. Sprachen: Englisch, Kreol. Reine Flugzeit: etwa 12 Stunden.

Landesinformationen

Landesinformationen Turks & Caicos

Die Turks- und Caicosinseln liegen nördlich von Haiti und zählern geografisch zu den Koralleninseln der Bahamas. Die beiden Inselgruppen bilden gemeinsam ein britisches Überseegebiet, die Amtssprache ist Englisch, die Währung des Landes ist jedoch der US Dollar. Insgesamt zählt der Inselstaat nur rund 41.000 Einwohner auf insgesamt 40 Inseln die zum großen Teil unbewohnt sind. Zahllose Riffe machen Turks&Caicos zu einem interessanten Revier für Taucher und Schnorchler.

Es regnet auch in der "Regenzeit" nur selten!

Das Klima ist ungewöhnlich trocken, selbst in der sogenannten Regenzeit von August bis Januar scheint fast immer die Sonne. Regen geht in kurzen, heftigen Schauern meist in den kühleren Nachstunden nieder. 

Tauchen

Ein Highlight für Taucher ist die „Columbus Passage“, ein etwa 35 Kilometer breiter Kanal, der die Turks Inseln von den Caicos Inseln trennt. Dieser bis zu 2000 Meter tiefe Kanal wird von Delfinen, Rochen, Schildkröten, Buckelwalen und vielen anderen Meeresbewohnern als Durchgang vom Atlantik in die Karibik benutzt.