Constance Aiyana Pemba

Afrika - Sansibar - Tansania - Insel Pemba - Nordwestküste

Pemba ist die zweitgrößte Insel des Sansibar-Archipels. Vom Tourismus nahezu unberührt, ist das Constance Aiyana eines der wenigen und wahrscheinlich das schönste Hotel der Insel. Von hier aus lässt sich eine Insel erkunden, die vom Anbau der Nelken und Reis lebt und sonst von viel unberührter Natur geprägt ist. Das Hotel selbst wurde als Passionsprojekt von einem erfahrenen Landschaftsarchitekten und Künstler gebaut und orientiert sich an der Architektur indischer Tempelanlagen. Der Garten ist entsprechend atemberaubend.

Das Constance Aiyana liegt an einem kilometerlangen Strand, an dem jeden Nachmittag die einheimische Bevölkerung Algen sammelt, die für die Kosmetik genutzt werden. Die Bewohner der Insel Pemba sind auch für ihre magischen Fähigkeiten berühmt und ihren Glauben, der hier mit der Sansibar eigenen, weltoffenen Form des Islam koexistiert.

Zimmer

Die Zimmer des Constance Aiyana haben eine besondere Wohlfühl-Atmosphäre durch hohe Decken und eine stilvolle Begrünung. Jedes Zimmer verfügt über eine eigene Terrasse, auf der vor allem Bougainvillea und Frangipani blühen. Die Einrichtung besteht aus viel lokaler Handarbeit und Kunst, aber auch traditionelle Schnitzereien aus aller Welt (z.B. aus Indien und Bali) sind vertreten. Jedes der Zimmer hat einen freien Blick direkt aufs Meer. Da das Hotel sich auf der Westseite von Pemba befindet, haben alle Zimmer außerdem einen Blick auf den Sonnenuntergang.

Zimmerkategorien

Schon das „kleinste“ Zimmer des Hotels bietet mit einer Wohnfläche von 90 m² großzügig Platz. Jedes Zimmer hat eine Terrasse, die höheren Kategorien sogar ein eigenes Wohnzimmer. Die höchsten Zimmerkategorien (Ambassador, Presidential Villa) haben jeweils zwei bzw. drei (Royal Villa) Schlafzimmer. Diese sind freistehende Villen, von denen jede einzeln designt wurde.

Restaurants

Das Hausrestaurant des Constance Aiyana konzentriert sich vor allem auf die einheimische afrikanische Küche, die mit internationaler Küche kombiniert wird. Das Restaurant ist offen, mit Blick auf den Ozean. Die Bar befindet sich direkt am Meer, hier werden Drinks und traditionelle sansibarische Brettspiele angeboten.

Aktivitäten

Im „Maji Spa“ (Suaheli für Wasser) werden Massagen und Yoga angeboten.  Mountainbikes, Kajaks, Stand-Up-Paddling-Boards und Schnorchelausrüstung stehen den Gästen kostenfrei zu Verfügung. Angeln, Ausflüge auf der Insel, Bootsfahrten oder Tauchgänge werden gegen Gebühr angeboten. Ausflüge gibt es sowohl in die unberührte Natur, die das Constance Aiyana umgibt, sowie in die umliegenden Dörfer, in denen man die einheimische Bevölkerung kennen lernen kann.


Verlinkte Informationen

Schriftliches Angebot: Bitte teilen Sie uns Ihre Reisewünsche anhand unseres Anfrage-Formulars, per E-Mail oder Telefon (08152 93190) mit. Wir stellen unverbindlich einen Reisevorschlag mit Preisangebot für Sie zusammen. Für Rückfragen geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer an.

Angebote



Preistabelle Druckbare Preistabelle

18. Juni 2019 bis 31. Oktober 2019 ab 543 €
Beach Villa (All Inclusive)
Doppelzimmer p.P. 543 €
Einzelzimmer p.P. 926 €
1 Kind frei bis 6 Jahre
Kinder (bis 16 Jahre) p.P. 0 €
Ambassador Villa (2 bedrooms) (All Inclusive)
Wohneinheit (bis 4 Personen) 2.379 €
01. November 2019 bis 22. Dezember 2019 ab 531 €
Beach Villa (All Inclusive)
Doppelzimmer p.P. 531 €
Einzelzimmer p.P. 897 €
1 Kind frei bis 6 Jahre
Kinder (bis 16 Jahre) p.P. 0 €
Ambassador Villa (2 bedrooms) (All Inclusive)
Wohneinheit (bis 4 Personen) 1.699 €
23. Dezember 2019 bis 06. Januar 2020 ab 743 €
Beach Villa (All Inclusive)
Doppelzimmer p.P. 743 €
Einzelzimmer p.P. 1.487 €
1 Kind frei bis 6 Jahre
Kinder (bis 16 Jahre) p.P. 0 €
Ambassador Villa (2 bedrooms) (All Inclusive)
Wohneinheit (bis 4 Personen) 2.973 €


Preise und Angebote ab 1. Mai

Die Preise und Angebote ab 1. Mai 2020 werden am 1. Januar veröffentlicht. Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne schon heute ein individuelles Angebot. So können wir die Reservierungen frühzeitig durchführen und sicherstellen, dass Ihr Wunschprodukt und Ihr Wunschzimmer nicht ausgebucht sind.

In unseren individuellen Angeboten sind alle Sonderpreise einkalkuliert, die wir für Ihren Reisezeitpunkt mit den Hotels vereinbart haben. Die Preisangaben gelten pro Person im Doppelzimmer. Bei Apartments und großen Villen mit zwei oder mehr Doppelzimmern ist der Preis pro Wohneinheit angegeben. 

Staatlich festgelegte Steuern und Servicegebühren sind enthalten. Sie machen je nach Reiseland zwischen 15% und 25% des Hotelpreises aus.

Constance Aiyana Pemba
Sansibar - Tansania - Insel Pemba - Nordwestküste
Pemba ist die zweitgrößte Insel des Sansibar-Archipels. Vom Tourismus nahezu unberührt, ist das Constance...

Lage unserer Unterkünfte: Das Hotel liegt dort, wo Sie das türkise Quadrat mit der Palme sehen. Durch Klick auf das "Zeichen" zoomen Sie näher an die Unterkunft heran. Durch Klick auf "Satellit" können Sie auf "Satellitenbild-Darstellung" wechseln und durch Heranzoomen die genaue Lage der Unterkunft finden.

REISE-INFORMATIONEN SANSIBAR-TANSANIA

 

Tansania - mit Trauminsel Reisen ins ursprüngliche Afrika und zu tropischen Inseln

Die Vereinigte Republik Tansania ist aus der Vereinigung der beiden ehemaligen Kolonialgebiete Tanganyika und Sansibar entstanden. Sie liegt in Ostafrika zwischen Viktoria-, Tanganjika- und Malawi-See sowie dem Indischen Ozean in 1-12 Grad südlicher Breite. Mit fast 1 Million km² ist Tansania etwa zweieinhalb mal so groß wie Deutschland und hat 50 Millionen Einwohner.

Sansibar ist ein weitgehend autonomer Teil Tansanias, der aus den beiden Inseln Unguja und Pemba sowie weiteren, kleinen Satelliteninseln besteht.  Die Insel Unguja wird im Deutschen meist als "Sansibar" bezeichnet. Auf ihr leben fast 1 Millionen Menschen. Die nahezu gleichgroßer Nachbarinsel Pemba ist weitaus weniger dicht besiedelt und touristisch kaum erschlossen.  

Unguja ("Sansibar") hat seit den 1990er Jahren einen Boom des "Trauminsel-Tourismus" erlebt. An den Stränden rund um die etwa 80 km lange und 30 km breite Insel findet man inzwischen eine Vielzahl von großen und kleinen Hotels für fast jedes Urlaubsbudget.  

Bitte beachten Sie: Im Hotel ist beim Check-Out eine Kurtaxe in Höhe 1 US$ pro Person (auch Kinder) und im Hotel verbrachter Nacht zu entrichten. Die Kurtaxe gibt das Hotel an die Inselverwaltung weiter.

Achtung: Die Höhe der Kurtaxe kann sich jederzeit ändern.

Fläche: knapp 1 Million km²

Bevölkerung: etwa 50 Millionen

Regierung: Union Tansania mit dem teilautonomen Sansibar

Hauptstadt: Dodoma (Tansania)

Sprachen: Swahili, Englisch

Hauptsprache: Swahili, Arabisch

Währung: Tansania-Schilling

Zeitzone: GMT+3


Inseln: Sansibar bestehend aus Unguja und Pemba

Formalitäten

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen noch 6 Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Das Visum kann vor der Einreise bei der Botschaft der Vereinigten Republik Tansania in Berlin beantragt werden. Es kann aber auch bei der Einreise nach Tansania auf dem internationalen Flughafen erteilt werden. Da der internationale Flughafen von Unguja ("Sansibar") klein und wenig organisiert ist, kann die Visaerteilung einige Zeit in Anspruch nehmen.

Botschaft der Vereinigten Republik Tansania
Eschenallee 11
14050 Berlin

Tel: +49 30 3030800
Fax: +49 30 30308020
info@tanzania-gov.de
www.tanzania-gov.de 

Gelbfieberimpfung

Das Auswärtige Amt Deutschlands weist darauf hin, dass offiziell der Nachweis einer gültigen Gelbfieber-Impfung bei Einreise nach Sansibar im internationalen Impfausweis erforderlich ist. In der Praxis wird der Impfnachweis aber nur verlangt, wenn Sie sich in den vergangenen Monaten in einem Gelbfieber-Endemiegebieten aufgehalten haben. 

Da sich diese Bestimmungen schnell und unvorhersehbar ändern können, erkundigen Sie sich bitte einige Wochen vor der Abreise bei der Botschaft Tansanias über den aktuellen Stand.

Malaria

In einigen Regionen des Landes auf dem afrikanischen Festland besteht ein Risiko an Malaria zu erkranken. Auf Sansibar aber ist es sehr gering. Das liegt daran, dass die WHO und einige private medizinische Institute in den vergangenen Jahrzehnten auf den Inseln Unguja und Pemba mit modernen Verfahren die Malaria übertragende Anopheles-Mücke nahezu vollkommen ausgerottet haben. Wenn Sie nach der Reise nach Tansania grippeähnliche Krankheitssymptome empfinden, sollten Sie einen Arzt aufzusuchen. Bitte weisen Sie ihn darauf hin, dass eine Malariainfektion wegen einer Reise nach Tansania zwar unwahrscheinlich, aber möglich ist.

Näheres zur Gesundheitsvorsorge finden Sie auf der Tansania-Seite des Topeninstitutes München .