Marokko

Gute Reisezeit: Ganzjährig. Optimal: April, Mai / Oktober, November. Einreisebedingungen:  Reisepass, der zum Rückreisedatum noch 6 Monate gültig sein muss. Sprachen: Amazigh, Arabisch, Französisch, Englisch. Reine Flugzeit: etwa 4 Stunden

Mehr lesen

Marrakesch, die Kulturhauptstadt Marokkos, liegt in einer Ebene südlich des Atlasgebirges und nördlich der Sahara im Zentrum von Marokko. An der Nahtstelle zwischen Europa und Afrika, umgeben vom Mittelmeer und den Weiten des Atlantiks, ist Marokko ein Schnittpunkt europäischer, afrikanischer und arabischer Kulturen. Das Köigreich befindet sich zwischen Traditionen Arabiens und der durch die frühere Kolonialmacht Frankreich ins Land gebrachten Ideen der Moderne. 

Die nationale Währung (Dirham) erhält man in Wechselstuben am Flughafen, in Hotels, Banken und in den großen Städten auch an Wechselautomaten. Wechseln Sie nur so viel Euro in Dirham um wie Sie benötigen, da ein Rückwechseln schwieriger ist als umgekehrt! Und im "Notfall" nehmen marokkanische Händler auch Euro - allerdings zu keinem günstigen Kurs!

Marrakesch zeigt diese beiden Welten in besonderer Weise, denn hier leben die Traditionen auf dem berühmten Platz "Djemma el Fnaa" und in der Altstadt fast wie vor Jahrhunderten weiter, während in den vergangenen Jahrzehnten eine moderne Stadt mit weiten, belebten Straßen, Shoppingzentren und luxuriösen Hotels entstanden ist. Bei der Besichtigung kleiner orientalischer Paläste (Riads) mit zentralen Innenhöfen, erhalten Sie einen Einblick in die architektonische Pracht der Medina. Marrakesch bietet Besuchern eine unglaubliche Vielfalt an Attraktionen.