Grootbos Private Nature Reserve and Farm

Afrika - Südafrika - nahe Gaansbai

Inmitten von Fynbos und hügeliger Waldlandschaft eröffnet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf die Walker Bay, in der sich von Ende Juni bis Anfang Dezember Südliche Glattwale tummeln. Entspannen Sie in einer der idyllischsten Umgebungen der Welt in unberührten Natur und genießen Sie die Gastfreundschaft auf Grootbos.

Zwei Lodges und eine exklusive Villa

Die Forest Lodge ist eine exquisite Mischung aus moderner Architektur und der ganzjährigen Schönheit der Natur. Inmitten der malerischen Berg- und Ozeanlandschaft der Region um Hermanus gelegen, bietet sie in 16 freistehenden Suiten Ruhe und Zeitlosigkeit.

Jede Suite ist stilvoll eingerichtet und verfügt über eine großzügige Lounge mit Kamin, ein Schlafzimmer mit angrenzendem Badezimmer, Doppeldusche und/oder Badewanne, Fön, Tee-/Kaffeekocher, Minibar, Minisafe und  Sat-TV. Täglich frisches Obst und beheizbare Handtuchhalter ergänzen den Luxus.

Das moderne Hauptgebäude bietet ein elegantes Restaurant mit Bar. Kreative Verwendung von Glas und Stahl umfasst und akzentuiert die Naturelemente, wobei jeder Bereich einen atemberaubenden Ausblick bietet. Holzöfen und dezentes Licht verstärken das behagliche, romantische Ambiente für feinste kulinarische Genüsse.

In der Forest Lodge sind Kinder ab 13 Jahren willkommen.

Die Garden Lodge befindet sich ebenfalls inmitten des farbenfrohen Fynbos-Gartens und verwöhnt mit ebenso traumhafter Aussicht. Die Lodge ist aus Stein und Holz erbaut und bietet eine perfekte Mischung aus Eleganz und afrikanischer Gastfreundschaft. Insgesamt stehen 11 luxuriöse, freistehende Suiten in malerischer Lage zur Verfügung.

6 One-Bedroom Luxury Suiten (ca. 75 - 85 m²), 3 One-Bedroom Classic Suiten (ca. 55 - 60 m") und 2 Two-Bedroom Luxury Suiten (ca. 80 - 85 m²) stehen hier zur Verfügung. Alle bestehen aus privaten Schlafzimmern mit großzügigem en-suite-Badezimmer, separatem Wohnzimmer mit Kamin, Mini Bar, Tee-/Kaffeekocher und großzügiger Holzterrasse. Alle Suiten haben einen atemberaubenden Blick über Die Walker Bay!

Hier sind Kinder jeden Alters willkommen.

Für großes Familien oder gemeinsam reisende Freunde gibt es eine exklusive Grootbos Villa mit 6 Suiten, eigenem Butler und Koch.

Essen & Trinken

Jede Grootbos-Lodge verfügt über ein eigenes Restaurant, die beide mit großer Leidenschaft geführt werden. Die Zutaten stehen im Vordergrund, aus denen "Mahlzeiten für die Seele" gezaubert werden, die jeden der Gäste ansprechen. Frische, regionale Produkte finden den Weg in die Küche, und viele Kräuter, Gemüse, Früchte oder Hühner-Produkte kommen aus der eigenen Farm. Dazu bieten die Bars beste lokale Weine.

Aktivitäten

Grootbos ist für seine Lage, aber auch für die vielfältigen Aktivitäten bekannt. Viele davon sind bereits im Übernachtungspreis inklusive!

Fynbos-Touren: Die geführten Wanderungen und Fahrten mit dem Geländewagen führen die Gäste nicht nur in den Wald, sondern auch durch das herrliche Pflanzenreich des Kaps mit über 750 Fynbos- und 107 Vogelarten, 21 Säugetier- und 21 Reptilienarten.

Reiten: Spannende Ausritte in unberührter Natur - in Grootbos können Sie mit einem der 20 trainierten Pferden und erfahrenen Guides das 1750 Hektar große Reservat erkunden - egal ob Sie Anfänger oder Profi sind.

Strände & historische Höhlen: Das Walker Bay Nature Reserve hat eine 14 km lange, unberührte Küstenlandschaft, versteckte Höhlen und ist das zu Hause unterschiedlicher Küstenvögel, wie zum Beispiel der Afrikanische Schwarze Austernfischer.

Vogelbeobachtung: Die vielfältige Vegetation in Grootbos hat auch eine bunte Vogelwelt angezogen: Gemeinsam mit einem Ranger können Sie die verschiedenen Vogelarten erspähen!

Walbeobachtung (Ende Juni bis Anfang Dezember): Bei diesem Ausflug lernen Sie die Marine Big Five von der Wasseroberfläche aus kennen: Wal, Delphin, Afrikanischer Pinguin, Seehund und Weißer Hai.

Tauchen mit dem Weißen Hai: Gansbaai ist bekannt als die Hai-Metropole der Welt. Taucher und Abenteurer aus der ganzen Welt pilgern zu dem Küstenort, um diesen großartigen Tieren rund um Dyer Island in ihrem Element zu begegnen.


Verlinkte Informationen

Schriftliches Angebot: Bitte teilen Sie uns Ihre Reisewünsche anhand unseres Anfrage-Formulars, per E-Mail oder Telefon (08152 93190) mit. Wir stellen unverbindlich einen Reisevorschlag mit Preisangebot für Sie zusammen. Für Rückfragen geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer an.



Preistabelle Druckbare Preistabelle

26. Oktober 2017 bis 31. Oktober 2018 ab 0 €
One Bedroom Luxury Suites at Grootbos Forest Lodge (All Inclusive)


Preise und Angebote ab 1. November

Die Preise und Angebote ab 1. November 2018 werden am 1. Juli veröffentlicht. Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne schon heute ein individuelles Angebot. So können wir die Reservierungen frühzeitig durchführen und sicherstellen, dass Ihr Wunschhotel und Ihr Wunschzimmer nicht ausgebucht sind.

In unseren individuellen Angeboten sind alle Sonderpreise einkalkuliert, die wir für Ihren Reisezeitpunkt mit den Hotels vereinbart haben. Die Preisangaben gelten pro Person im Doppelzimmer. Bei Apartments und großen Villen mit zwei oder mehr Doppelzimmern ist der Preis pro Wohneinheit angegeben. 

Staatlich festgelegte Steuern und Servicegebühren sind enthalten. Sie machen je nach Reiseland zwischen 15% und 25% des Hotelpreises aus.

Grootbos Private Nature Reserve and Farm
Südafrika - nahe Gaansbai
Inmitten von Fynbos und hügeliger Waldlandschaft eröffnet sich Ihnen ein atemberaubender Blick auf die Walker...

Lage unserer Unterkünfte: Das Hotel liegt dort, wo Sie das türkise Quadrat mit der Palme sehen. Durch Klick auf das "Zeichen" zoomen Sie näher an die Unterkunft heran. Durch Klick auf "Satellit" können Sie auf "Satellitenbild-Darstellung" wechseln und durch Heranzoomen die genaue Lage der Unterkunft finden.

Südafrika ist ein Land der Vielfalt - sowohl hinsichtlich seiner Landschaften, seiner Tier- und Pflanzenwelt, als auch hinsichtlich seiner Kulturen. Die Gestaltungsmöglichkeiten eines Urlaubs in Südafrika sind unendlich.

Möchten Sie Wildreservate und Lodges der Weltklasse besuchen oder auf hervorragenden Plätzen Golf spielen? An Seeufern baden? Im Indischen Ozean in unberührten Korallenriffen tauchen oder faszinierende Städte besuchen? Eine außergewöhnliche Attraktion sind die geschützten Meeresnationalparks in KwaZulu-Natal, ein unvergessliches Erlebnis ist eine Fahrt mit den Luxuszügen Rovos Rail oder Blue Train entlang der Ostküste Südafrikas. Auch die Möglichkeiten der Unterkünfte reichen von Lodges über hervorragende Stadthotels bis zu kleinen Gästehäusern.

Sagen Sie uns, was Sie sich vorstellen, und lassen Sie sich von unserem südafrikanischen Partner einen Reisevorschlag ausarbeiten! Geben Sie uns so viele Informationen wie möglich über Ihre Reisevorstellungen, damit wir genau das Programm zusammenstellen können, das Ihren Vorstellungen entspricht.

Informationen auf externen Webseiten

Südafrika auf Wikipedia / Südafrika auf der Webseite des Auswärtigen AmtesDetaillierte Gesundheitsinformationen auf der Webseite des Tropeninstituts der Universität München

Fläche: 1220000

Bevölkerung: 49991300

Regierung: Republik

Hauptstadt

Pretoria (Exekutive), Kapstadt (Legislative) & Bloemfontein (Judikative)

Sprachen

Afrikaans, Englisch & verschiedene afrikanische Sprachen

Währung: Rand

Zeitzone: UTC+2


Für Einreisen von Minderjährigen nach Südafrika gelten ab 1.6.2015 folgende Regelungen (siehe auch hier)

1. Minderjährige bis zum 18. Lebensjahr, die nach Südafrika einreisen bzw. aus Südafrika ausreisen, müssen eine  internationale Geburtsurkunde vorweisen, in der beide Elternteile eingetragen sind.

2. Nicht von beiden sorgeberechtigten Eltern begleitete Minderjährige, müssen nachweisen, dass der oder die nicht anwesende(n) Elternteil(e) mit der Reise einverstanden sind (Reisevollmacht, eidesstattliche Versicherung „affidavit“, Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils).

Die Reisevollmacht kann durch die Vorlage eines Gerichtsbeschlusses ersetzt werden, der bestätigt, dass der begleitende oder unterschreibende Elternteil alleiniges Sorgerecht besitzt. Wenn ein Elternteil nicht mehr am Leben ist, genügt die Vorlage einer Sterbeurkunde.

3. Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen eine Kopie der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes sowie eidesstattliche Versicherungen, Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.

4. Alleinreisende Minderjährige müssen bei Einreise ein Bestätigungsschreiben sowie die Kontaktdaten und eine Passkopie derjenigen Person vorlegen, die in Südafrika ihre Gastgeber und Sorgebeauftragten sein werden.

Die Reisevollmacht und die internationale Geburtsurkunde müssen (auch) in englischer Sprache abgefasst sein. Sie werden vom Einwohnermeldeamt ausgestellt und beglaubigt. Dabei ist zu beachten, dass beide Elternteile die Vollmacht auf dem Amt unterschreiben. Fragen in diesem Zusammenhang können das Department of Home Affairs (www.dha.gov.za) bzw. die südafrikanischen Auslandsvertretungen (http://www.suedafrika.org/) verbindlich beantworten.

Bitte lesen Sie auch die Informationen das Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland zu den Einreisebestimmungen:

www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/SuedafrikaSicherheit.html

 

 

Mückenschutz

Um Krankheiten wie Malaria und Rift-Tal-Fieber vorzubeugen, sollten Mückenschutzmaßnahmen vorgenommen werden. Bei Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten (dazu zählt auch Sambia) muss eine Impfung nachgewiesen werden. Bei reinem Transitaufenthalt ohne offizielle Einreise nach Südafrika (Transitbereich des Flughafens) ist der Impfnachweis nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass solche Vorschriften sich ändern können, auch ohne dass wir benachrichtigt werden. Siehe auch oben unter "Informationen auf externen Webseiten".

Wetter

Reisen nach Südafrika sind ganzjährig möglich. Im Südwinter (Mai bis September) ist in den südlichen Provinzen mit kühlerem und feuchterem Wetter zu rechnen. Für Reisen in diese Regionen (z.B. Kapstadt) sind die Frühlings- (September-Oktober) und Herbstmonate (März-April) empfehlenswert. Im übrigen gibt es aber keine "beste Reisezeit", denn es kommt darauf an, was man unternehmen möchte.

Von Juni bis September ist die beste Zeit für Wildbeobachtungen. Zu dieser Zeit ist das Wasser knapp, und die Tiere sammeln sich an den Wasserstellen, die noch ausreichend gefüllt sind. Hier kann man sie gut beobachten, zumal zu dieser Jahreszeit die Bäume und Sträucher wenig grünes Laub tragen.

Von Dezember bis März liegen die Tagestemperaturen im Binnenland recht hoch, sind aber wegen der Trockenheit gut verträglich.  Auch von April bis Juni ist die Luftfeuchtigkeit gering und die Temperaturen etwas gemäßigter. Der südafrikanische Frühling von September bis Dezember schließlich ist die beste Zeit für Liebhaber einer üppigen Vegetation und vieler Blüten.