Golfen auf den Seychellen
Indischer Ozean - Seychellen - Insel Praslin - Hotel Lémuria

Es ist ein gut gehütetes Geheimnis, dass einer der landschaftlich reizvollsten Golfplätze der Welt auf der Seychelleninsel Praslin zu finden ist. Er umschließt beispielsweise den Strand der Anse Georgette und der Anse Kerlan. Beides sind wenig besuchte Traumstrände, die von Lesern von Reisezeitschriften immer wieder als die schönsten Strände der Welt bezeichnet werden. Und auch die Bahnen des Golfplatzes sind von einem landschaftlichen Reiz, der kaum anderswo zu finden ist.

Das Constance Lemuria Resort

Der Lemuria-Golfplatz gehört zum Hotel Constance Lemuria Resort und umgibt die Hotelanlage nach Süden und Osten. Im Norden und Westen befinden sich Hotelstrände. Es gehört zu den besten 5-Sterne-Hotels der Seychellen. Gäste des Hotels Lémuria können täglich 18 Loch spielen, ohne Greenfee zu bezahlen.

Preiswerte Gästehäuser nahe des Golfclubs

Nur wenige Geh- oder Fahrminuten vom Lémuria Golf Course entfernt gibt es mehrere preiswerte Gästehäuser wie die Cap Jean-Marie Chalets oder das Gästehaus Villas du Voyageur. Die Bahnen des Golfplatzes liegen unmittelbar hinter den Gästehäusern! Wer während seines Seychellenurlaubs nur ein- oder zweimal eine Golfrunde spielen möchte und keinen Wert auf ein Spitzenhotel wie das Lémuria legt, kann dort preiswert wohnen. Die Greefee beträgt etwa 100 € pro Person (inklusive Golfwagen).

Der Lemuria Golfclub

Der 18-Loch Championship-Golfplatz des Lemuria ist auch für gute Golfer sportlich eine Herausforderung!

Die ersten 11 Bahnen verlaufen in der Ebene entlang des Traumstrands der Anse Kerlan mit vielen Wasserhindernissen, hohen Palmen und altem Baumbestand - sowie manchmal engen Fairways. Ab der 12. Bahn geht es in die kaum berührte Bergwelt. Man spielt Abschläge über Schluchten und von Berghöhen hinunter an Traumstrände, die zu den schönsten tropischen Stränden der Welt zählen.

Da Hotelgäste von der Greenfee befreit sind, kann man im Lemuria Resort auf Praslin einen unvergleichlichen Erholungsurlaub verbringen und sich dabei hin und wieder spontan entscheiden, eine Runde Golf zu spielen - ohne über hohe Zusatzkosten nachdenken zu müssen.

Constance Hotelgruppe

Die Constance Hotelgruppe ist in mauritischem Besitz und betreibt neben dem Lemuria Hotel und dem Lemuria Golf Club auf der Insel Praslin auch das Ephelia Resort auf der Nachbarinsel Mahé. Auch die bekannten 5-Sterne-Golfhotels Belle Mare Plage und Le Prince Maurice auf Mauritius und die Hotels Constance Moofushi und Constance Halaveli auf den Malediven gehören zu dieser Gruppe. Die Pflege des Platzes und die Hotelqualität sind daher auf dem gleichen hohen Niveau, wie es die vielen Gäste der Constance Hotels in Mauritius und auf den Malediven gewohnt sind!


Schriftliches Angebot: Bitte teilen Sie uns Ihre Reisewünsche anhand unseres Anfrage-Formulars, per E-Mail oder Telefon (08152 93190) mit. Wir stellen unverbindlich einen Reisevorschlag mit Preisangebot für Sie zusammen. Für Rückfragen geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer an.

Preis zu Ihrer Reisezeit

Wenn ein "ab Preis" angegeben ist, nennt er den niedrigsten Preis der möglicherweise außerhalb Ihrer gewünschten Reisezeiten gilt. Wenn Sie uns anhand unseres Anfrageformulars, in einer Email oder telefonisch (08152 93190) Ihre bevorzugten Reisedaten nennen, erstellen wir einen Reisevorschlag und reservieren - für Sie unverbindlich - die Flüge.

Bitte nennen Sie uns die Namen der Reiseteilnehmer wie sie im Pass stehen, bei Kindern und Jugendlichen auch deren Geburtsdatum.

Golfen auf den Seychellen
Seychellen - Insel Praslin - Hotel Lémuria
Es ist ein gut gehütetes Geheimnis, dass einer der landschaftlich reizvollsten Golfplätze der Welt auf der...

Lage unserer Unterkünfte: Das Hotel liegt dort, wo Sie das türkise Quadrat mit der Palme sehen. Durch Klick auf das "Zeichen" zoomen Sie näher an die Unterkunft heran. Durch Klick auf "Satellit " können Sie auf "Satellitenbild-Darstellung" wechseln und durch Heranzoomen die genaue Lage der Unterkunft finden.

Seychellen - 1000 Kilometer entfernt von überall

Die Seychellen liegen etwa 800 Kilometer östlich von Kenia, 1000 Kilometer nördlich von Madagaskar und 1200 Kilometer südwestlich von Indien - tatsächlich fast "1000 miles from everywhere". Gefährliche Tiere oder Wirbelstürme gibt es nicht, Tropenkrankheiten wie Malaria und Hepatitis sind unbekannt. Sonne, weiße Palmenstrände und ein türkis leuchtendes Meer findet man hier das ganze Jahr im Überfluss.

Und um das Glück perfekt zu machen, gibt es kleine und feine "Island Lodges" der absoluten Weltspitzenklasse. Egal, ob man auf der Hauptinsel Mahé bleiben will, zur Nachbarinsel Praslin übersetzen möchte oder gar eine der unbewohnten Outer Islands besucht. Überall finden sich erstklassige Bungalowhotels, die keinen Vergleich mit den besten Resorts der Welt scheuen müssen.

Seychellen auf YouTube und ein  virtueller Bildband Seychellen

Karneval auf den Seychellen

Aus einer kleinen Karnevalfeier wurde in den vergangenen Jahren eines der schönsten Ereignisse das Jahres in der Hauptstadt Victoria. Die Seychellois feiern zusammen mit ihren Inselnachbarn Mauritius und La Réunion und auch mit Gruppen die aus Afrika, Asien, der Karibik und sogar aus deutschen Karnevalhochburgen anreisen.

Video des Carnaval International de Victoria 2014

Informationen auf externen Webseiten

- Seychellen auf Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/SeychellenSeychellen auf der Webseite des Auswärtigen Amtes

- Webseite der Honorarkonsuln in Deutschland

Übergepäck auf Inlandsflügen Mahé - Praslin - Mahé

Im Flugpreis von Mahé nach Praslin sind 15 kg Gepäck kostenfrei enthalten. Für jedes kg mehr kann (tut es aber nicht immer) die Fluggesellschaft einen Übergepäckpreis von derzeit etwa 7 € berechnen. 

Fläche: 454 km² (Seefläche 390.000 km²)

Bevölkerung: ca. 90 Tsd

Regierung: Republik

Hauptstadt: Victoria (Mahé)

Sprachen: Kreolisch, Englisch, Französisch

Hauptsprache: Kreolisch

Währung: Seychellen-Rupie

Zeitzone: MEZ + 3 Std.: MSZ + 2 Std.


Inseln

Bewohnte Inseln: Mahé, Praslin und La Digue. 10 Hotelinseln, 107 Inseln insgesammt

Bis zur Ausreise gültiges Reisedokument (Pass)

Für die Einreise ist ein bis zum Zeitpunkt der Ausreise von den Seychellen und Wiedereinreise ins Heimatland gültiges Reisedokument notwendig und ausreichend, wobei es keine Rolle spielt von welchem Staat es ausgestellt ist. Ausnahme: die Seychellen erkennen den Kosovo nicht als unabhängigen Staat an. Deshalb wird ein kosovarischer Reisepass nicht als gültiges Reisedokument anerkannt.

Bei der Einreise erhalten die Gäste ein 30 Tage gültiges Visum. Verlängerung ist gegen Gebühr beim Immigration Office in Victoria möglich. Kinder benötigen ein Reisedokument mit Lichtbild, auf dem die Identität des Kindes erkennbar ist.

Beschränkter Import von Alkoholika und Tabak

Erwachsene dürfen zollfrei importieren: 200 ml Parfum. 2 Liter alkoholischer Getränke mit weniger als 16 % Alkoholgehalt. 2 Liter alkoholischer Getränke mit mehr als 16 % Alkoholgehalt. 250 Gramm Tabackprodukte oder 200 Zigaretten. Kinder unter 18 Jahre dürfen keine alkoholischen Getränke zollfrei importieren.

Zusätzlich dürfen Güter zollfrei importiert werden die dem privaten Gebrauch dienen, nicht im Land verkauft werden und nicht den Wert von 3.000 Rupien (etwa 450 €) übersteigen.

Keine Einfuhr von Pflanzen, Waffen und Medikamenten

Pornografisches Material, jede Art von Pflanzen und Pflanzenteilen, Waffen, Drogen und Chemikalien dürfen nicht eingeführt werden.

Wenn Sie Medikamente einführen, sollten Sie vorab eine Genehmigung beim Gesundheitsminsiterium der Seychellen einholen: Ministri for Health, P.O Box 52, Mont Fleuri, Mahé, Tel: 438 8014, Fax: 422 6042, Website: http://www.moh.gov.sc. Information & Communication: Email: george.madeleine@health.gov.sc

 

Gesundheit

Auf den Seychellen besteht kein erhöhtes Krankheitsrisiko.  "Tropenkrankheiten" wie Malaria oder Gelbfieber existieren nicht, Leitungswasser ist trinkbar. Wegen eines leichten Chlorgeschmacks ist es dennoch empfehlenswert Mineralwasser zu trinken. An Stränden die von einem Korallenriff geschützt sind, können Korallenbruchstücke im sonst weichen Sand liegen. Das ist zum Beispiel in Tagen oder Wochen nach einem heftigen Sturm der Fall. Hoher Seegang bricht Korallenstücke und schwemmt sie an die Strände. Dann ist es empfehlenswert Badeschuhe zu tragen.

Gelbfieber

Damit die Seychellen gelbfieberfrei bleiben ist bei Einreise aus oder über ein Gelbfieberinfektionsgebiet eine wirksame Gelbfieberimpfung nachzuweisen. Auf den Nachweis einer Gelbfieberimpfung verzichten die Seychellen allerdings, wenn im Gelbfieberinfektionsgebiet lediglich ein Transitaufenthalt von weniger als 12 Stunden durchgeführt wurde.

Weitere, detaillierte Informationen finden Sie hier: http://www.fit-for-travel.de/krankheiten-a-z/gelbfieber.thtml

Klima und Wetter

Die Nähe zum Äquator bestimmt das Klima der Seychellen. Sie ist auch dafür verantwortlich, dass die jahreszeitlichen Unterschiede nur gering sind. Es ist nicht möglich, eine "beste Reisezeit" zu bestimmen, da verlässliche Vorhersagen unmöglich sind - egal zu welcher Jahreszeit. Mit tropischen Niederschlägen, die in heftigen, kurz andauernden Güssen herunterkommen, muss immer gerechnet werden. Ebenso sicher ist, dass binnen weniger Stunden wieder die Sonne scheinen wird. 

Der Südwinter

Wenn Sie hohe Luftfeuchtigkeit belastet, sollten Sie die Monate von Juli, August, September bevorzugen. Die Luft ist trockener, die Tageshöchsttemperaturen 2-4 Grad Celsius geringer, und nachts kühlt es auf ca. 23 Grad ab. Ein stetiger, manchmal auffrischender, aber meist leichter Südostwind sorgt für Kühlung. Aus diesem Grund ist das Meer manchmal unruhiger und nicht so klar wie im Südsommer oder in den Kalmen (siehe unten). In Hotelzimmern mit guter Durchlüftung benötigen Sie in diesen Monaten weder Klimaanlage noch Ventilator. Durchschnittlich regnet es an 25 Tagen des Monats jeweils für wenige Minuten. Ausnahmen, an denen es häufiger oder länger anhaltend regnet, kommen (selten) vor. Gut für Segler, Windsurfer und jeden, dem 28 Grad Tageshöchsttemperatur ausreichen. Nicht so gut für Schnorchler und Taucher.

Der Südsommer

Die Monate des Südsommers (Januar, Februar, März) sind die niederschlagsreicheren des Jahres. In dieser - immer wieder missverständlich - als "Regenzeit" bezeichneten Periode ändert sich gegenüber der "Trockenzeit" die Niederschlagsdauer pro Tag wenig, die Sonne scheint ebenso oft wie in der Trockenzeit. Lediglich die Heftigkeit der meist kurzen Schauer nimmt zu. Innerhalb weniger Stunden können große Regenmengen niedergehen, bevor die Sonne wieder zum Vorschein kommt. Durchschnittlich regnet es an 3-5 Tagen pro Monat kurz und heftig. Lange, trockene und windstille Perioden von mehreren Wochen wechseln mit Tagen heftigen Sturmes und sprichwörtlich "tropischen" Regengüssen ab.

Die Kalmen

Die dritte Jahreszeit findet zweimal statt. In den Monaten April, Mai, Juni sowie Oktober, November, Dezember herrschen Zeiten geringer Luftbewegung, da die Nordhalbkugel und die Südhalbkugel der Erde in etwa gleicher Weise aufgeheizt werden. Das Meer ist ruhig und klar, der Himmel wolkenlos blau. Für Kühlung sorgen abendliche thermische Winde vom Meer aus in die Berge. Diese beiden Jahreszeiten eignen sich am besten für Spaziergänge in den Bergen, da die Fußwege trocken und leicht begehbar sind. Wenn sportliche Betätigungen wie Tauchen, Schnorcheln, Hochseefischen und Wandern wesentliche Elemente Ihres Urlaubs sind, sollten Sie einen dieser sechs Monate für Ihre Reise wählen. Obwohl auch in dieser Zeit die Tagestemperaturen nicht über 32 Grad Celsius ansteigen, empfindet man es als heiß, da kaum Wind weht und selten Wolken für Schatten sorgen. Es regnet an durchschnittlich 8 Tagen des Monats, manchmal kurz und heftig, manchmal etwas dauerhafterer Nieselregen von einigen Stunden.

Fast alles ist immer möglich

Die Übergänge zwischen den "Jahreszeiten" sind auf den Seychellen fließend. Die Kalmen können mal 3 oder 4 Wochen früher oder auch später einsetzen, und auch im Südwinter ist es gelegentlich nicht "nur" 28 sondern 32 Grad warm, das Wasser ruhig und klar oder ein heftiger tropischer Regenguss kommt herunter. Auf den Seychellen ist fast alles immer möglich - außer Temperaturen über 32 Grad und unter 20 Grad Celsius.

Geographie und Klima

Die Seychellen sind ein gebirgiges Inselarchipel und liegen etwa 1000 km östlich der Küste Kenias inmitten des westlichen Indischen Ozeans. Innerhalb der riesigen Seefläche, die zum Hoheitsbereich gehört, liegen etwa 100 Inseln korallinen Ursprunges, darunter mit Aldabra das größte Korallenatoll der Erde. Wegen der Lage nur 5 Grad südlich des Äquators herrscht ganzjährig tropisches Klima mit wenig ausgeprägten Trocken- und Regenperioden.

Bevölkerung und Sprache

Nachdem die Regierung der Seychellen im Jahr 1981 beschlossen hatte, Kreolisch (vor Englisch und Französisch) zur ersten Staatssprache zu machen, verstärkten sich auch die Bemühungen, die Grammatik zu erforschen und eine einheitliche Schreibweise zu entwickeln. Es werden regelmäßige Konferenzen abgehalten, an denen alle Staaten teilnehmen, in denen kreolisch gesprochen wird, um eine einheitliche Schreibweise in all diesen Staaten zu entwickeln.