Finca Es Rafal Podent

Europa - Mallorca, Menorca & Ibiza - Mallorcas Osten nahe Porto Cristo

Geheimtipp auf Mallorca

Das Gästehaus Finca Es Rafal Podent ist wegen der vielen Wiederholer oft ausgebucht. Bei frühzeitiger Buchung oder im Frühjahr und Herbst stehen die Chancen dennoch gut, eine Suite, ein Apartment, das kleine Haus oder die Villa zu bekommen.

Wenn Sie Mallorca in freundlich-familiärer Atmosphäre, zu einem außergewöhnlich günstigen Preis und in unvergleichlich gepflegter Umgebung kennenlernen wollen, ist die Finca Es Rafal Podent ein Geheimtipp. 

Die Gebäude des Anwesens stammen aus dem 15. Jahrhundert und wurden im Laufe der vergangenen Jahre liebe- und geschmackvoll im mallorquinischen Still restauriert. Um das große Gelände mit Pool und großer Gartenanlage wird auf den zur Finca gehörenden, weiten Feldern nach wie vor Landwirtschaft betrieben. Die Gäste können Melonen, verschiedene Obstsorten und Gemüse für den Eigenverbrauch selbst ernten und verzehren.

Suiten, Apartments, ein Haus und eine Villa

Jede der acht Wohneinheiten ist in Schnitt und Größe unterschiedlich in die seit Jahrhunderten bestehende Bausubstanz eingefügt. Die meisten Suiten sind ebenerdig, manche liegen im ersten Stock oder haben zwei Ebenen. Ein Apartment mit 2 Schlafräumen (Torre) befindet sich im geschichtsträchtigen Wehrturm. Außerdem gibt es ein Haus etwas abseits in einem eigenen Garten. Alle Wohneinheiten haben eine Küche und sind zentral beheizt, sodass auch an kühlen Tagen im Frühjahr, Herbst und Winter ein angenehmer Aufenthalt möglich ist.

Vier Suiten

Nr. 2 Ponent (40 m²): 2 Personen - Suite über 2 Ebenen. Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten, Bad mit Dusche, Wohnraum und große Terrasse.

Nr. 4 Llevant (55 m²): 3 Personen - gemütliche Suite im Obergeschoss. Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten, Wohnraum mit Schlafsofa und Esstisch. Großes Bad mit Wanne und großzügiger Balkon.

Nr. 5 Migiorn (70 m²): 4 Personen - 2 Schlafräume mit jeweils eigenem Bad in frei stehendem Häuschen. Schlafzimmer mit 2 Einzelbetten, offener Wohn-Essraum und sehr große Terrasse.

Nr. 6 Arco (55 m²): 3 Personen - Suite mit Küche und Essplatz. Schlafzimmer auf der Galerie. Schlafsofa und großes Bad mit Dusche und eigene Terrasse.

Zwei Apartments

Nr. 1 Torre (70 m²): 4 Personen - gemütliches Apartment im Wehrturm des Landsitzes mit 2 Schlafzimmern mit je 2 Einzelbetten, offenem Wohn- und Essraum, einem Bad mit Wanne und einer Dachterrasse mit überwältigender Weitsicht.

Nr. 3 Xaloc (50 m²): 5 Personen - rustikales Parterre-Apartment mit 2 Schlafzimmern mit je 2 Einzelbetten. Wohnküche mit Schlafsofa und Esstisch. Eigene Terrasse.

Das Haus

Nr. 7 Casa (110 m²): 5 Personen - ruhig, etwas abseits gelegenes Haus mit 2 Wohnebenen und eigenem Garten. Ein Schlafzimmer und ein Bad mit Dusche im Parterre, ein Schlafzimmer im ersten Stock. Große Terrasse im Garten.

Die Villa mit Pool

Nr. 8 Villa (250 m²): 8 Personen - vor wenigen Jahren wurde die Villa mit 2 Schlafzimmern im Parterre und 2 Schlafzimmern im ersten Stock dem Fincagelände hinzugefügt. Ein Schlafzimmer im Parterre hat ein "En Suite Bad", das zweite ein separates Badezimmer. Im ersten Stock befindet sich ein weiteres Badezimmer. Die Villa hat einen eigenen Garten mit großem Pool, ein 80 m² großes Wohnzimmer mit Küche. Von der Terrasse und vom Pool hat man weiten Blick über die Felder der Finca bis zum Meer.

Essen & Trinken

Alle Unterkünfte sind mit einer voll ausgestatteten Küche versehen. Auf Anfrage kann der "Brötchenservice" genutzt werden, mit dem auf Bestellung (am Vorabend) jeden Morgen frische Brötchen gebracht werden, die mit der Schlussrechnung abgerechnet werden.

Auf Wunsch der Gäste kann am Abend ein offener Grill mit Kamin nahe dem Pool angeheizt werden. Hier arrangieren Gäste der Finca gelegentlich gemeinschaftliche Grillabende. Und an einer gemütlichen Bar ("Honesty Bar" - Bezahlung mit der Schlussrechnung) ebenfalls nahe dem Pool können die Gäste tagsüber Kaffee und Tee selbst zubereiten und kalte Getränke entnehmen (Limonaden, Bier vom Fass). Entlang der Ostküste zwischen Porto Cristo und Cala d'Or findet man eine Vielzahl von Restaurants - von der Pizzeria über spanische Tapasbars bis zu erstklassigen Spitzenrestaurants.

Einmal pro Woche - normalerweise am Donnerstag - laden die Gastgeber an einem langen Holztisch zu abendlichen, typisch mallorquinischen Tapas ein. Die Gäste der Finca nehmen an diesem "Finca-Essen" kostenfrei teil.

Sport & Unterhaltung

Im weitläufigen Innenhof der Finca befindet sich, umgeben von beschatteten Wiesen, ein großer, im Frühjahr und Herbst solar gewärmter Swimmingpool (15 x 7 m) mit separatem Kinderbecken. Kinder lieben diesen Innenhof, in dem sich - versteckt im Schatten von Pinien und Bambus - geräumige Gehege für verschiedene Haustiere wie Schildkröten, Kaninchen oder Meerschweinchen befinden. Zu wenig besuchten Stränden der Ostküste sind es nur 10 bis 15 Minuten Autofahrt.

Yoga-, Tai-Chi- oder Golfgruppen

Es Rafal Podent ist ganzjährig geöffnet und insbesondere außerhalb der Hauptferienzeit ein idealer Ort für kleine Gruppen, die gemeinsam Yoga oder Tai Chi üben oder Malen möchten. Hierfür steht ein eigener, speziell dafür konzipierter Saal in einem ruhigen Bereich der Finca zur Verfügung. Da es zu den Golfplätzen von Val d'Or, La Reserva Rotana, Son Servera, Pula, Capdepera und Canyamel nur zwischen 20 und 40 Minuten Fahrtzeit sind, ist die Finca auch eine hervorragende Unterkunft für kleine Gruppen von Golfspielern, um die Golfplätze des Ostens der Insel kennen zu lernen.

Mietwagen & Transfers

Vom Flughafen sind es etwa 50 Minuten Fahrtzeit bis zum Hotel. Wir empfehlen, einen Mietwagen zu nehmen, um einzukaufen, zum Strand zu fahren, Palma, Porto Cristo oder Manacor zu besuchen oder die Golfplätze zu erreichen. Wir buchen den Wagen gerne für Sie. Wenn Sie den Wagen selbst buchen möchten, klicken Sie bitte hier.


Schriftliches Angebot: Bitte teilen Sie uns Ihre Reisewünsche anhand unseres Anfrage-Formulars, per E-Mail oder Telefon (08152 93190) mit. Wir stellen unverbindlich einen Reisevorschlag mit Preisangebot für Sie zusammen. Für Rückfragen geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer an.

Geheimtipp auf Mallorca

Das Gästehaus Finca Es Rafal Podent ist wegen der vielen Wiederholer oft ausgebucht. Bei frühzeitiger Buchung oder im Frühjahr und Herbst stehen die Chancen dennoch gut, eine Suite, ein Apartment, das kleine Haus oder die Villa zu bekommen.



Preistabelle Druckbare Preistabelle

01. März 2018 bis 31. Oktober 2018 ab 63 €
Suite Nr. 2 "Ponent" (40 m², max. 2 Personen) (ohne Verpflegung)
Doppelzimmer p.P. 63 €
Einzelzimmer p.P. 125 €
Suite Nr. 4 "Llevant" (55 m², max. 3 Personen) (ohne Verpflegung)
Doppelzimmer p.P. 70 €
Einzelzimmer p.P. 140 €
3 Erwachsene p.P. 53 €
Suite Nr. 6 "Arco" (55 m², max. 3 Personen) (ohne Verpflegung)
Doppelzimmer p.P. 70 €
Einzelzimmer p.P. 140 €
3 Erwachsene p.P. 53 €
Suite Nr. 5 "Migjorn" (70 m², max. 3 Personen) (ohne Verpflegung)
Doppelzimmer p.P. 100 €
Einzelzimmer p.P. 200 €
3 Erwachsene p.P. 73 €
Apartment Nr. 3 "Xaloc" (50 m², max. 5 Personen) (ohne Verpflegung)
Wohneinheit (bis 4 Personen) 180 €
Wohneinheit (bis 5 Personen) 200 €
Apartment Nr. 1 "Torre" (70 m², max. 4 Personen) (ohne Verpflegung)
Wohneinheit (bis 4 Personen) 180 €
Haus Nr. 7 "Casa" (110 m²) (ohne Verpflegung)
Wohneinheit (bis 4 Personen) 200 €
Wohneinheit (bis 5 Personen) 220 €
Alleinstehende Villa Nr. 8 mit Pool und 4 Schlafzimmern (ohne Verpflegung)
Wohneinheit (bis 8 Personen) 450 €


Preise und Angebote ab 1. November

Die Preise und Angebote ab 1. November 2018 werden am 1. Juli veröffentlicht. Auf Anfrage unterbreiten wir Ihnen gerne schon heute ein individuelles Angebot. So können wir die Reservierungen frühzeitig durchführen und sicherstellen, dass Ihr Wunschhotel und Ihr Wunschzimmer nicht ausgebucht sind.

In unseren individuellen Angeboten sind alle Sonderpreise einkalkuliert, die wir für Ihren Reisezeitpunkt mit den Hotels vereinbart haben. Die Preisangaben gelten pro Person im Doppelzimmer. Bei Apartments und großen Villen mit zwei oder mehr Doppelzimmern ist der Preis pro Wohneinheit angegeben. 

Staatlich festgelegte Steuern und Servicegebühren sind enthalten. Sie machen je nach Reiseland zwischen 15% und 25% des Hotelpreises aus.

Geheimtipp auf Mallorca

Das Gästehaus Finca Es Rafal Podent ist wegen der vielen Wiederholer oft ausgebucht. Bei frühzeitiger Buchung oder im Frühjahr und Herbst stehen die Chancen dennoch gut, eine Suite, ein Apartment, das kleine Haus oder die Villa zu bekommen.

Finca Es Rafal Podent
Mallorca, Menorca & Ibiza - Mallorcas Osten nahe Porto Cristo
Wenn Sie Mallorca in freundlich-familiärer Atmosphäre, zu einem außergewöhnlich günstigen Preis und in...

Lage unserer Unterkünfte: Das Hotel liegt dort, wo Sie das türkise Quadrat mit der Palme sehen. Durch Klick auf das "Zeichen" zoomen Sie näher an die Unterkunft heran. Durch Klick auf "Satellit" können Sie auf "Satellitenbild-Darstellung" wechseln und durch Heranzoomen die genaue Lage der Unterkunft finden.

Die Baelareninseln Mallorca, Ibiza und Menorca

Ein Urlaub auf den Baleareninseln Mallorca, Ibiza oder Menorca ist facettenreich und vielfältig. Im Westen Mallorcas erhebt sich die Serra Tramuntana, das mit 2.000 m höchste Gebirge der Inseln. Urige Bergdörfer wie Valldemossa, Deià und Banyalbufar liegen eingebettet in liebliche Hochtäler zwischen zerklüfteten, schroffen Felsen und grünen Hängen. Die Inselmitte überziehen die Felder und Ackerflächen der fruchtbaren Ebene Es Pla. Auf mehr als 500 Küstenkilometern erstrecken sich feinsandige Strände und verträumte Buchten.

Touristensteuer seit 01.07.2016: Jeder Urlauber ab 16 Jahren muss pro Übernachtung je nach Hotelkategorie und Saisonzeit zwischen 0,50 € und 4 € unmittelbar an das Hotel bezahlen. Das Hotel muss diese Gebühr an die Steuerbehörde weiterleiten. Diese Einnahmen werden verwendet, um die touristische Struktur der Insel zu verbessern.

Was Luxusreisen auf die Balearen besonders macht

Die Balearen lassen sich auf viele Arten erleben. Fernab des Massentourismus finden Luxusreisende eine vielfältige Welt mit rauen, schönen Landschaften, pittoresken Dörfern und Buchten mit klarem Mittelmeerwasser. Zwischen Gebirgen und Küste finden sich zahlreiche versteckte Orte und Sehenswürdigkeiten, die mit dem Mietauto oder dem Fahrrad leicht erreichbar sind. Der Flug ist angenehm kurz, es gibt keine Zeitumstellung. Die Balearen sind der ideale Reiseort, wenn Sie einen unkomplizierten, interessanten Urlaub erleben möchten.

Mallorca

Im Tramuntana-Gebirge, das von der UNESCO zum "Weltnaturerbe" erklärt wurde und unter besonderem Naturschutz steht, gibt es gepflegte Wanderwege und tiefe Schluchten. Östlich dieses Gebirges ist die Insel sanft hügelig und mit Obstbäumen, Weinbergen und Olivenplantagen bebaut. Rund um die Insel gibt es hunderte kleinere und größere, von Felsen gesäumte Sandstrände und Badebuchten, die zum Teil von Hotels erschlossen, zum Teil unberührt sind.

Von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca aus führen Autobahnen und Schnellstraßen sowohl nach Norden (Inca, Alcudia, Pollenca) als auch nach Osten (Manacor, Cala Ratjada, Arta, Capdepera) und Westen (Andratx, Port d' Andratx). Viele der kleinen, verträumten Ortschaften erreicht man auf gewundenen, schmalen Landstraßen.

Ibiza und Menorca

Auch Ibiza und Menorca, die etwa nur 1/5 der Fläche Mallorcas haben, sind von sanften Hügeln durchzogen, die jedoch bei weitem nicht die Höhe der Serra Tramuntana erreichen. Auf diesen Inseln ist das Leben ruhiger, und der Blick über Felder und Pinienwälder ist ungestört. Weiß getünchte Häuser sind von großen Gärten umgeben, schmale Straßen führen zu abgelegenen und selten besuchten Buchten. Und die Inselhauptstädte Mahon (Menorca) und Ibiza Stadt (Ibiza) haben große Häfen sowie Jahrhunderte alte Zitadellen umgeben von kleinen Gassen mit Restaurants, Geschäften und Bars.

Auf KlickAuswahl unserer Land- und Fincahotels auf den Balearen

Fläche: etwa 10.000 km²

Bevölkerung: etwa 1.000.000

Regierung: Demokratischer Rechtsstaat

Hauptstadt: Palma de Mallorca

Sprachen: Spanisch & Katalanisch (Katalonien, Balearen)

Hauptsprache: Spanisch & Mallorquin

Währung:

Zeitzone: Mitteleuropa


Inseln: Balearen

Formalitäten

Personalausweis: Da die Inseln der Balearen zur EU gehören, genügt für die Einreise von Bürgern der EU ein gültiger Personalausweis. Es wird empfohlen, dennoch einen Reisepass mitzunehmen.

Botschaft des Königreichs Spanien
Lichtensteinallee 1
10787 Berlin

Tel: +49 30 254007-0
Fax: +49 30 25799557
emb.berlin.inf@maec.es
www.exteriores.gob.es/Embajadas/Berlin

Gesundheit

Es sind keine besonderen Gesundheitsgefahren bekannt, und es werden die gleichen Vorsorgemaßnahmen empfohlen, die auch für Mitteleuropa empfehlenswert sind. Näheres siehe www.fit-for-travel.de. 

Wetter

Niederschläge sind auf den Balearen selten. Meist fallen sie wolkenbruchartig und nur in seltenen Ausnahmefällen über mehrere Tage hinweg. Die Tagestemperaturen liegen in den Sommermonaten meist um 30° Celsius, wobei hohe Luftfeuchtigkeit auftreten kann.

Auch in den Wintermonaten bleiben die Tagestemperaturen mit 10 bis 20 Grad meist mild. Niedrigere Temperaturen kommen allerdings nach Sonnenuntergang vor, sodass es empfehlenswert ist, warme Kleidung mitzunehmen. Nachtfrost gibt es auch im Winter nur in hochgelegenen Regionen des Tramuntana-Gebirges.

Anderes

Geschichte: Die Balearen blicken auf eine lange Siedlungsgeschichte zurück: Phönizier, Römer und Araber hinterließen auf den Inseln Spuren, die heute noch sichtbar sind - in Kultur, Architektur und Sprache. Erst im 13. Jahrhundert eroberten die Spanier die Inseln zurück, kurz waren sie ein eigenständiges Königreich. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts gehören die Balearen als autonome Region zu Spanien. Die Mallorquiner sprechen Mallorquin, die Bewohner Menorcas das Menorqin. Beides sind Dialekte des Katalanischen, das an der Nordostküste Spaniens gesprochen wird. Neben dem kastilischen Spanisch sind sie offizielle Amtssprachen auf den Inseln. 

Essen & Trinken: Die Rezepte der Inselküche wurden lange nicht schriftlich festgehalten, sondern mündlich von Generation zu Generation weitergegeben - so ist es nicht verwunderlich, dass es zahlreiche Variationen der Zubereitung eines Gerichtes gibt. 

Die "Cuina Mallorquina" ist ländlich, rustikal und schmackhaft. Es gibt aber viele Restaurants und Hotels der gehobenen Klasse, die einheimische Rezepte weniger deftig zubereiten und internationale Spitzenküche servieren. 

Aktivitäten

Wer das ursprüngliche Mallorca erkundet - ob mit dem Auto, auf einer Wanderung oder einer Fahrradtour - gelangt zu Dörfern mit dem Charme vergangener Zeiten. Eremitagen strahlen klösterlich-friedliche Stille aus. Abseits der Küsten wartet eine Landschaft aus weiten Ebenen, zerklüfteten Felsen und begrünten Bergen auf Wanderer und Radler. Golfer finden auf Mallorca ihr Eldorado. Mehr als 20 Plätze fordern selbst passionierte Golfer heraus. 

Bahnfahrt: Ein Abenteuer der besonderen Art verspricht die Fahrt mit dem "Roten Blitz". Die nostalgische Bahn zuckelt gemächlich von Palma in das Dorf Sóller - vorbei an Orangen- und Zitronenhainen hinauf in die Berge, durch schmale Tunnel und an Steilhängen entlang. In Soller genießen Urlauber dann einen frisch gepressten Orangensaft oder eine Horchata, die inseltypische Mandelmilch. Wer möchte, macht sich von hier mit der altertümlichen Straßenbahn Tramvía auf den Weg nach Port de Sóller.

Tropfsteinhöhlen: Die wohl bekanntesten und größten Tropfsteinhöhlen sind die Coves del Drac bei Porto Cristo. Eine spektakuläre Beleuchtung setzt die imposanten Stalagmiten und Stalaktiten in Szene. Am Ende des Höhlenrundgangs wartet ein Konzert der ganz besonderen Art auf die Besucher. Lautlos gleiten Boote über den größten unterirdischen See der Welt - von der Dunkelheit umhüllt und nur mit kleinen Fackeln beleuchtet lassen Musiker klassische Kompositionen erklingen.

Palma de Mallorca: Ein Bummel durch Palmas Einkaufsstraßen und die Besichtigung der Kathedrale La Seu gehören zu jedem Besuch auf der Baleareninsel. Die Kathedrale zählt zu den schönsten gotischen Sakralbauten Europas und imponiert mit einer schmucken Ausstattung, die von Antoni Gaudí geschaffen wurde, dem berühmten Architekten, der das Wahrzeichen Barcelonas geschaffen hat: die Kirche "La Sagrada Familia".

Die Hauptstadt bietet auch ein breitgefächertes abendliches Programm. In den Gassen um Llotja und im Viertel El Terreno konzentriert sich das Nachtleben in Kneipen, Tapasbars und Salsaclubs. Die Kult-Disco "Tito's" am Passeig Marítim ist ebenfalls einen Besuch wert.

Für Kunst und Kultur sorgen Vernissagen, Theateraufführungen und klassische Musik im Auditorium, Teatre Municipal und Teatre Principal sowie Konzerte bekannter Rock- und Popstars im Colisseu Balear.

Feiern: Die Lebensfreude auf den Inseln zeigt sich bei zahlreichen traditionellen Festen. Neben Prozessionen und Feierlichkeiten mit religiösem Hintergrund, wie zum Beispiel zu Ostern und Fronleichnam, werden Folklorefeste mit Tanz zu traditioneller Musik gefeiert.

In Cala Ratjada, Alcúdia, Cala d'Or, Paguera, Arenal und an der Playa de Palma findet man ein ausschweifendes Nachtleben mit unzähligen Restaurants, Bars und Discotheken. In der weiten Bucht von Palma zieht sich die Partymeile über mehrere Kilometer Länge. Auf Höhe von Balneario 5 und Balneario 6 - den Deutschen als "Ballermann" besser bekannt - trifft sich das Partyvolk in den Discotheken, Biergärten und Cocktailbars. Im Megapark, Oberbayern und Bierkönig sorgen regelmäßig die Stars der Schlagerbranche für gute Stimmung - ob der selbsternannte "König von Mallorca" Jürgen Drews, Mickie Krause oder Tim Toupet. Hier fließen Sangría und heimischer Gerstensaft in Strömen, es wird getanzt, gesungen und gefeiert bis in die frühen Morgenstunden.

Geheimtipp auf Mallorca

Das Gästehaus Finca Es Rafal Podent ist wegen der vielen Wiederholer oft ausgebucht. Bei frühzeitiger Buchung oder im Frühjahr und Herbst stehen die Chancen dennoch gut, eine Suite, ein Apartment, das kleine Haus oder die Villa zu bekommen.